Autobauer: Opel will mit neuen Modellen aufholen

Autobauer: Opel will mit neuen Modellen aufholen

Bild vergrößern

Opels Konzeptauto Astra GTC auf dem Pariser Autosalon

Opel hat den Bau eines neuen Cabrios ab 2013 angekündigt. Die Marke mit dem Blitz will ihre Modellpalette offenbar kräftig auffrischen - trotz anhaltend roter Zahlen.

Rot und schnittig ist die Coupé-Studie Astra GTC. Mit dem 290 PS starken Kraftpaket will Opel Volkswagen und seinem Scirocco ab der zweiten Jahreshälfte Paroli bieten.

Das Auto mit dem wuchtigen Auftritt steht für Opels neue Richtung, sagte Design-Chef Mark Adams bei einem Gespräch mit Journalisten. Der Vergleich sitzt – im doppelten Sinn: Denn die neuen Opel-Autos punkten tatsächlich mit gefälligem Äußeren – doch Opels Zahlen sind noch immer tiefrot - wie der Lack des GTC.

Anzeige

Gestern legte die Opel-Mutter General Motors ihre Zahlen für das Jahr 2010 vor. Für den US-Autobauer fielen sie erfreulich aus: GM schaffte einen Überschuss von 4,7 Milliarden Dollar, im vierten Quartal sank der Gewinn jedoch auf 510 Millionen Dollar. Analysten zufolge liegt das daran, dass GM kräftig in die Entwicklung neuer Autos investiert.

Doch Europa – und damit vor allem Opel – macht dem Konzern weiterhin keine Freude: 1,28 Milliarden Euro Verluste schrieben Opel und Vauxhall 2010. Das ist zwar geringer als die 1,4 Milliarden Euro, die Opel-Chef Nick Reilly im November gegenüber der WirtschaftsWoche prognostizierte, doch eine besonders gute Figur macht Opel neben seiner wieder hochprofitablen Konzernmutter nicht.

„Ständig rote Zahlen auszuweisen ist natürlich nicht sehr angenehm“, gab Opel-Chef Nick Reilly zu. Trotzdem sieht er keinen steigenden Druck aus der Konzernzentrale. Opels Restrukturierung verlaufe sogar besser als geplant. In Gesamteuropa sei Opels Marktanteil im Gesamtjahr 2010 leicht gestiegen, in Deutschland hat Opel Reilly zufolge im vierten Quartal wieder Boden gutgemacht. Er bleibt bei seiner Prognose, dass die Marke dieses Jahr schwarze Zahlen schreibt – vor Restrukturierungskosten, wie er immer wieder hervorhebt. Erst im kommenden Jahr soll der Autobauer wieder in die Gewinnzone zurückkehren.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%