Autobauer: Schaulaufen auf der IAA

kolumneAutobauer: Schaulaufen auf der IAA

Bild vergrößern

The Ford Evos concept car is presented during the press day at the 64th Frankfurt Auto Show in Frankfurt, Germany, Tuesday, Sept.13,2011.(Foto:Michael Probst/AP/dapd)

Kolumne

In Frankfurt am Main läuft die IAA, die internationale Automobilausstellung. Diverse Automobilmarken versuchen, durch technische Finessen und Design-Neuheiten aufzutrumpfen. Dabei stehen alternative Antriebstechnologien erneut im Vordergrund. Und auch mancher Design-Traum lässt die Herzen der Messebesucher höher schlagen. Welche der präsentierten Neuheiten durch eine positive Imageentwicklung der Dachmarke Auftrieb erwarten dürfen, schreibt Holger Geißler von YouGov.

Besonders Highlight sind die auch von vielen deutschen Autobauern angekündigten Elektroautos. BMW präsentierte neben seinem Hybrid-Renner i8 auch den Elektro-BMW i3. Beide sind Teil einer kürzlich aus der Taufe gehobenen eigenen Baureihe. 2013 soll der Elektro-Flitzer i3 in Serie gehen und unter 40 000 Euro kosten. Besonders Interesse dürfte der kleine Bayer bei Frauen und unter 30-Jährigen wecken. Beide Zielgruppen sind der Marke BMW besonders zugetan (jeweils 80 BrandIndex-Punkte/Durchschnitt: 78).

Der Opel Ampera noch dieses Jahr auf dem Markt

Opels Elektro-Modell Ampera wird mit einem Preis ab 43 000 Euro zwar teurer als der i3 von BMW, soll dafür aber deutlich früher in Serie gehen. Bereits 2011 soll es den Elektro-Flitzer zu kaufen geben. Bei jüngeren Kunden dürfte es der neue Opel allerdings schwer haben. Trotz zwischenzeitlicher Werbeauftritte der Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut schneidet die Marke in der Altersgruppe der unter 30-Jährigen am schlechtesten ab (22 BrandIndex-Punkte/Durchschnitt: 36). Die Herzen der Frauen könnte der Opel Ampera allerdings höher schlagen lassen. Sie attestieren der Marke Opel ein deutlich besseres Image als die befragten Männer (Frauen: 41 Indexpunkte, Männer: 31).

Anzeige

Deutlich bessere Imagewerte als Opel verzeichnet die Marke Volkswagen, die sich auf der IAA bislang aber ohne serienreifes Elektroauto präsentiert. Dafür treten die Wolfsburger mit dem UP! in den Ring, dem neuen Kleinen von Volkswagen. Der Kleinstwagen, der die Nische unterhalb des VW Polo schließen soll, dürfte vor allem bei Frauen auf generelles Wohlwollen stoßen. Mit über 83 Indexpunkten schätzen sie die Marke Volkswagen besonders (Durchschnitt: 81,5). Auch die unter 30-Jährigen (82 Punkte) dürften mit dem kleinen Flitzer liebäugeln.

Deutsche Marken punkten bei umweltbewussten Wählern nicht

Ein Highlight der IAA ist auch der Ford Evos, laut Pressestimmen eine der schönsten Studien auf der IAA. Ob der schicke Renner mit den schrägen Flügeltüren und dem sparsamen Hybridantrieb jemals in Serie gehe wird, ist allerdings fraglich. Dabei könnten das schicke Design und der zukunftsweisende Antrieb des Evos dazu beitragen, die Marke zu verjüngen. Gegenüber Konkurrent Opel konnte sich Ford in der Altersgruppe der unter 30-Jährigen (31 Indexpunkte) zwar wieder absetzen, die jüngeren Befragten beurteilen die Marke aber weiterhin am schlechtesten. Die Ford-Fans finden sich mehrheitlich in der Altersgruppe der über 51-jährigen (43 Indexpunkte/Durchschnitt: 37).

Bei den umweltbewussten Wählern von Bündnis 90/Die Grünen kann übrigens keine der deutschen Marken Punkten. Auch die Elektrovorstreiter von BMW und Opel liegen bei dieser Zielgruppe jeweils 9 Indexpunkte unterhalb des durchschnittlichen Imagewertes. Hierfür dürfte der verspätete Einstieg in umweltfreundlichere Antriebssysteme ursächlich sein. Dies zeigt sich am Beispiel Toyota. Die japanische Marke gilt seit Langem als Vorreiter für grüne Technologien im Automobilmarkt und wird von Wählern der Grünen volle 12 Indexpunkte besser bewertet (56 Indexpunkte/Durchschnitt: 44).

Zur Untersuchung: Der YouGov BrandIndex ist ein Markenmonitor. Auf der Basis einer täglichen Befragung von 1000 Personen ermöglicht dieses forschungsbasierte Tool zur Markenführung tagesaktuelle Imageanalysen von über 500 Marken aus 20 Branchen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%