Autobauer: Volvo nimmt sich BMW als Vorbild

Autobauer: Volvo nimmt sich BMW als Vorbild

Volvo ist derzeit die Premiummarke, die am schnellsten wächst. Im nächsten Jahr wollen die Schweden wieder neue Modelle vorstellen.

Aber nicht VW, sondern BMW ist für ihn Vorbild, seit er vor einem Jahr als Präsident und CEO beim schwedischen Autohersteller Volvo anheuerte. „Auch die Marke BMW hat schwere Zeiten durchgemacht, ist heute aber mit einer Stückzahl von rund einer Million Autos hochprofitabel“, sagte Jacoby kürzlich seinen Managern. Volvo schreibt ein Jahr nach der Trennung von Ford und dem Verkauf an den chinesischen Autobauer Geely wieder schwarze Zahlen, liegt aber mit einer Umsatzrendite von etwa zwei Prozent weit hinter dem Vorbild BMW mit sieben Prozent.

„Dafür sind wir derzeit die am schnellsten wachsende Premiummarke weltweit“, sagte Jacoby der WirtschaftsWoche. In den ersten acht Monaten 2011 sei der Absatz um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Mit einer neuen Plattformstrategie, der Konzentration auf den Bau von aufgeladenen Vier-Zylinder-Motoren und der Neupositionierung von Volvo als Lifestyle-Marke will das Unternehmen die Profitabilität stärken und die Verkaufszahlen erhöhen. Ziel ist ein Verkauf von 800.000 Pkws im Jahr 2020.

Anzeige

Die Erneuerung der Modellpalette beginnt 2012 mit dem S40 und XC90 der nächsten Generation. Zudem ist ab 2012 die Baureihe S/V60 zu einem Preis von unter 50.000 Euro auch mit einem wiederaufladbaren Diesel-Hybridantrieb erhältlich.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%