Bankhaus Oddo & Cie: Franzose Philippe Oddo soll Chef der BHF-Bank werden

ThemaBanken

exklusivBankhaus Oddo & Cie: Franzose Philippe Oddo soll Chef der BHF-Bank werden

Bild vergrößern

Philippe Oddo

von Melanie Bergermann und Annina Reimann

Der Aufsichtsrat der BHF-Bank will den Franzosen Philippe Oddo in der kommenden Woche zum Chef der BHF-Bank ernennen. Das erfuhr die Redaktion aus Kreisen des Unternehmens. Eine Exklusivmeldung.

Philippe Oddo will nach Informationen der WirtschaftsWoche schon Mitte Februar als Chef der BHF-Bank einsteigen. Zuvor muss ihn der Aufsichtsrat allerdings noch zum neuen Chef ernennen – das aber gilt Insidern zufolge als reine Formalie. Die französische Privatbank Oddo & Cie, deren Miteigentümer und Chef Philippe Oddo ist, ist aktuell dabei, BHF Kleinwort Benson, die Mutter der BHF-Bank, zu übernehmen.

Ein Sprecher der BHF-Bank wollte sich nicht zu der Personalie äußern. Ein Sprecher des französischen Bankhauses Oddo & Cie bestätigte der Wirtschaftswoche aber, dass Philippe Oddo Chef der Bank werde wolle. Die Entscheidung des Aufsichtsrates sei allerdings ein interner Prozess der BHF-Bank, über den er keine Informationen habe. Oddo würde Alexander Mettenheimer ablösen, der den Vorsitz der Privatbank BHF Mitte Juni interimistisch übernommen hatte. Schon damals hieß es, dass der Aufsichtsrat „die Position des Vorstandssprechers in den kommenden sechs bis zwölf Monaten endgültig besetzen“ wolle.

Anzeige

Guo Guangchang Fosun-Gründer wieder aufgetaucht

Der zwischenzeitlich verschwundene milliardenschwere Gründer der chinesischen Investmentgesellschaft Fosun steht offenbar selbst im Fadenkreuz der Behörden. Mittlerweile ist er aber wieder aufgetaucht.

Fosun-Gründer wieder aufgetaucht Quelle: REUTERS

Mindestens 53,9 Prozent der Anteile hat Oddo sicher

Die BHF-Übernahme ist bereits weit gediehen. So hatte Oddo & Cie am 14. Januar gemeldet, die Zustimmung aller Bankaufsichtsbehörden erhalten zu haben. Zuletzt hatte sich Oddo 42,6 Prozent an der belgischen Muttergesellschaft der Frankfurter BHF-Bank gesichert. Die Pariser hatten mit einem Gebot von 5,75 Euro je Aktie den chinesischen BHF-Aktionär Fosun übertrumpft und andere Großaktionäre auf ihre Seite gebracht. So wollte die Fondsgesellschaft Franklin Templeton ihren Anteil von 17,5 Prozent an Oddo verkaufen. Und auch Milliardär Stefan Quandt habe den Franzosen zugesagt, seine BHF-Beteiligung von 11,3 Prozent abzugeben. Oddo ist daher zuversichtlich, auf mindestens 53,9 Prozent der Anteile zu kommen. Die Frist für die Annahme des Angebotes endet für Aktionäre am 27. Januar, das Ergebnis soll am 17. Februar bekannt gegeben werden.

Auch eine Auflage der Europäischen Zentralbank konnte Oddo zum Jahreswechsel aus dem Weg räumen: Die Bankenaufsicht hatte unter anderem eine Kapitalerhöhung um 100 Millionen Euro verlangt, damit Oddo die 600 Millionen Euro schwere Übernahme stemmen kann. Das Geld hatten die Franzosen Ende Dezember aufgebracht – der Nachrichtenagentur Reuters zufolge mit Hilfe der L'Oreal-Großaktionärsfamilie Bettencourt-Meyers.

Bank ist bereit für Vergleich Bank Oddo Seydler: 0,75 Mio. Euro-Vergleich mit YOC AG

Die Bank Oddo Seydler hat sich auf einen außergerichtlichen Vergleich eingelassen, der der börsennotierten YOC AG 750.000 Euro einbringt.

Mitarbeiter der Oddo-Seydler-Bank Quelle: PR

Reuters meldete zuletzt auch, dass Oddo einen Teil der in Großbritannien und auf den Kanalinseln angesiedelten Kleinwort Benson nach erfolgter Übernahme an die Großbank Société Générale weiterreichen wolle. Die vom früheren Dresdner-Banker Leonhard ("Lenny") Fischer geformte BHF-Kleinwort-Benson-Gruppe würde somit schon nach kurzer Zeit wieder zerschlagen.

„Kein Plan“ zur Fusion der Oddo-Seydler-Bank und BHF

Oddo hatte zuletzt massiv in Deutschland investiert: Im Oktober 2014 kaufte Oddo & Cie die Frankfurter Mittelstandsbank Close Brothers Seydler (heute: Oddo Seydler), im April 2015 folgte dann der Düsseldorfer Vermögensverwalter Meriten Investment Management. Letzterer war vor allem für seine europäischen Fixed-Income-, Multi-Asset- und quantitativen Anlagestrategien bekannt. In Finanzkreisen wird zudem darüber spekuliert, dass Oddo die Mittelstandsbank Oddo Seydler und BHF fusionieren könnte. „Oddo braucht in Deutschland keine zwei Banken“, vermutet ein Insider. Oddo sagte dazu nur, dass er aktuell „keinen Plan“ habe, beide Häuser zu fusionieren.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
  • Branchenführer: Flick Gocke Schaumburg
  • Branchenführer: Rödl & Partner
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%