Bremer Landesbank: NordLB-Duo übernimmt Führung

Bremer Landesbank: NordLB-Duo übernimmt Führung

Bild vergrößern

Die Bremer Landesbank bekommt eine neue Spitze.

Die Bremer Landesbank bekommt eine neue Spitze: Christian Veit wird neuer Vorstandsvorsitzender, Andreas Hähndel Vize-Chef. Beide waren bisher bei der NordLB beschäftigt.

Die Bremer Landesbank erhält vor der Übernahme durch die NordLB eine neue Führungsspitze. Christian Veit, der bisher Chef der NordLB-Tochter in Luxemburg ist, wird am 14. November den Vorstandsvorsitz übernehmen, wie die Bremer Landesbank am Mittwoch mitteilte. Neuer Risikovorstand und Vize-Chef wird Andreas Hähndel. Der 52-Jährige leitet seit 2011 die Konzernrevision der NordLB und war bei den Hannoveranern zuvor unter anderem für das Risikomanagement von Spezialfinanzierungen zuständig - und damit auch für Schiffskredite.

Die Bremer Landesbank leidet noch stärker als die NordLB unter ausfallgefährdeten Schiffsdarlehen und war deshalb auf Hilfe aus Niedersachsen angewiesen. Die NordLB, die bisher 55 Prozent an den Bremern hält, entschied deshalb Ende August, das Institut komplett zu schlucken. Der bisherige Vorstandschef Stephan-Andreas Kaulvers, der die Eigenständigkeit der Bremer Landesbank bewahren wollte, und sein Stellvertreter Heinrich Engelken kündigten daraufhin ihren Rückzug an.

Anzeige

Der neue Vorstandschef Veit ist seit knapp 20 Jahren für die Luxemburger NordLB-Tochter tätig, die auf Pfandbriefe spezialisiert ist. Seit vergangenem Jahr ist der 46-Jährige zudem Mitglied des erweiterten Vorstands der NordLB. Veit wurde in Wadern im Saarland geboren und begann seine Laufbahn bei der benachbarten Volksbank im Kreis Ottweiler. Später wechselte er zur Dresdner Bank und dann zur NordLB.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%