Bundesweit Aktionen: Postbank-Streik könnte Zahlungen verzögern

Bundesweit Aktionen: Postbank-Streik könnte Zahlungen verzögern

, aktualisiert 01. Dezember 2011, 10:46 Uhr
Bild vergrößern

Die Beschäftigten der Postbank sind im Warnstreik.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Warnstreik der Postbank-Angestellten könnte zu stark verspäteten Zahlungen bei anderen Banken führen. Eine Postbank-Tochter kontrolliert den Zahlungsverkehr für andere Institute. Seit 4 Uhr gibt es bundesweit Aktionen.

BerlinAn dem bundesweiten Warnstreik bei der Postbank und ihren Tochtergesellschaften haben sich am Donnerstag rund 800 Beschäftigte der Bausparkasse BHW im niedersächsischen Hameln beteiligt. „Wir streiken gegen die Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen“, sagte der BHW-Betriebsratsvorsitzende Timo Heider in Hameln. Der Arbeitgeber plane, eine neue Kreditservice-Gesellschaft zu gründen. In diese sollten 1.250 Kollegen am Standort Hameln überführt werden.

„Insgesamt sind es 1.400 Kollegen bundesweit, die in die neue Gesellschaft sollen, zu schlechteren Arbeitsbedingungen. Dagegen wehren wir uns“, sagte Heider. Die Gewerkschaft ver.di hatte zu den Arbeitsniederlegungen aufgerufen, nachdem die Verhandlungen mit dem Unternehmen ohne Einigung geblieben waren.

Anzeige

Der Arbeitgeber plant im Zuge der Integration in die Deutsche Bank, die Kosten zu senken. Dazu soll zunächst im Bereich Kreditservices weniger Lohn gezahlt, der Urlaub reduziert und die Wochenarbeitszeit auf 42 Stunden verlängert werden.

Laut Heider bedeuten die Sparpläne bis zu 30 Prozent weniger Lohn für die Mitarbeiter. Der Betriebsratschef sagte, die Arbeitnehmervertreter seien weiter verhandlungsbereit. Da aber die Gespräche bisher zu keinem Ergebnis geführt hätten, seien die Warnstreiks notwendig.

Verdi plant bis Montag bundesweit Warnstreiks und Kundgebungen. „Die größte Signalwirkung ist an den Arbeitgeber Postbank, aber auch an den Großaktionär Deutsche Bank, dass die Kollegen sich das nicht gefallen lassen, dass sie nicht bereit sind, die Profite der Bank zulasten der Einkommensbedingungen der Beschäftigten zu finanzieren“, sagte Heider.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%