Commerzbank: Einigung mit US-Behörden von Gericht besiegelt

Commerzbank: Einigung mit US-Behörden von Gericht besiegelt

Bild vergrößern

Die USA haben der Commerzbank und vielen anderen Instituten Verstöße gegen Wirtschafts-Sanktionen gegen den Iran vorgeworfen.

Nun ist auch der milliardenschwere Vergleich der Commerzbank mit den US-Behörden von der Justiz besiegelt.

Der milliardenschwere Vergleich der Commerzbank mit den US-Behörden wegen Sanktionsverstößen und Geldwäsche-Vorwürfen ist nun auch von der Justiz besiegelt. Eine US-Bundesrichterin stimmte der Vereinbarung am Freitag zu und gab ihr damit in einem letzten Schritt endgültig grünes Licht. Die Verstöße der Bank seien zwar sehr schwerwiegend gewesen. Doch die Kooperation des Instituts mit den Behörden, seine internen Ermittlungen und Zusagen, die eigenen Kontrollen zu verbessern, rechtfertigten diesen Deal, erklärte Richterin Beryl Howell. Das zweitgrößte deutsche Geldhaus hatte sich im März mit dem Justizministerium und anderen US-Behörden auf eine Zahlung von 1,45 Milliarden Dollar zur Beilegung des Streits geeinigt.

Die USA haben der Commerzbank und vielen anderen Instituten Verstöße gegen Wirtschafts-Sanktionen gegen den Iran vorgeworfen. Im Commerzbank-Fall wollten die Behörden Insidern zufolge auch den Vorwurf eines zu laxen Umgangs mit Geldwäsche-Regeln im Zuge des Betrugsskandals um den japanischen Kamera-Hersteller Olympus mitverhandeln. Mit zahlreichen ausländischen Banken haben sich die USA bereits verglichen. Nach der Einigung mit der Commerzbank könnten aus Sicht von Experten Vergleiche mit dem französischen Institut Credit Agricole und der Deutschen Bank folgen, die wegen Iran-Geschäften ebenfalls im Visier der US-Behörden steht.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%