Commerzbank: Niedrige Hürde für die Frauenquote

Commerzbank: Niedrige Hürde für die Frauenquote

Bild vergrößern

Die Commerzbank beschränkt sich in Sachen gesetzlicher Frauenförderung auf das juristische Minimum

Quelle:Handelsblatt Online

Großunternehmen müssen festlegen, wie viele Frauen sie in Führungspositionen bringen wollen. Die Commerzbank hat sich für 2017 ein Ziel gesetzt, das sie schon seit 2014 erfüllt: 8,6 Prozent in der ersten Führungsebene.

Commerzbank-Chef Martin Blessing kann recht allergisch auf alles reagieren, was nach Bevormundung durch den Staat riecht. Und so erklärt sich vielleicht auch, wie Deutschlands zweitgrößte Bank mit der seit diesem Jahr gesetzlich vorgeschriebenen Frauenquote umgeht.

In diesem Jahr ist ein Gesetz in Kraft getreten, das große Unternehmen dazu verpflichtet, sich zunächst für 2017 und danach alle paar Jahre eine Frauenquote zum Ziel zu setzen. Die Commerzbank hat ihre Ziele nun in einem intern verbreiteten Interview mit Organisationsvorstand Frank Annuscheit die Ziele der Bank genannt.

Anzeige

„Mittelfristig haben wir eine Zielquote von 8,6 Prozent für die erste Führungsebene und 14,6 Prozent für die zweite Führungsebene festgelegt“, sagte Annuscheit in dem Interview, das dem Handelsblatt vorliegt und über das die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ zuerst berichtet hatte. Das ist genau die Quote, die die Commerzbank Ende 2014 schon erreicht hatte.

Aufsichtsräte So steht es um die Frauenquote in Dax-Konzernen

Die Kanzlerin hat vor Kurzem deutlich gemacht, dass die Frauenquote in den Chefetagen auf jeden Fall kommen wird. Doch wie sind die Unternehmen darauf vorbereitet? Die Wirtschaftsprüfer von KPMG haben nachgefragt.

Gesetzliche Frauenquote für Top-Positionen - 30 Prozent ab 2016. Quelle: dpa

Weniger Ehrgeiz wäre auch nicht erlaubt gewesen: Das Gesetz zur Frauenquote gestattet den betroffenen Unternehmen zwar, sich eine Frauenquote nach Wahl vorzunehmen – doch solange weniger als 30 Prozent der Führungsposten einer Ebene mit Frauen besetzt sind, darf diese selbstgewählte Quote nicht unter dem Status Quo liegen. Annuscheit verteidigt diese bescheidene Zielmarke: „Wir haben uns bewusst für diese Quote entschieden, um die gesetzlichen Regelungen zu erfüllen und gleichzeitig unsere unternehmerische Freiheit zu wahren“, sagt er im Interview.

Die Commerzbank, zu knapp 16 Prozent noch in Staatshand, beschränkt sich also in Sachen gesetzlicher Frauenförderung also auf das juristische Minimum. Die Bank will das aber nicht so verstanden wissen, dass ihr die Frauenförderung nicht am Herzen liegt – nur will sie es eben freiwillig tun. An das Ziel, bis Ende dieses Jahres auf den ersten vier Führungsebenen den Frauenanteil auf 30 Prozent zu steigern, hält das Institut jedenfalls fest. „Bis zum Jahresende ist es nicht mehr allzu lange hin. Dennoch bin ich zuversichtlich, dass wir es schaffen werden“, sagte Annuscheit. Aktuell liegt diese Quote bei knapp 28 Prozent.

So viele Frauen fehlen in den Aufsichtsräten bei einer Frauenquote von 30 Prozent

  • Bayer

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 2
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 je Seite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • BMW

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 3
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Commerzbank

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 4
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Continental

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 2
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 2 je Seite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Daimler

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 2
    Frauen auf Anteilseignerseite: 3
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1auf Arbeitnehmerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Deutsche Bank

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 4
    Frauen auf Anteilseignerseite: 3
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 0

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Deutsche Post

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 6
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 3 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Lufthansa

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 5
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Munich Re

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 5
    Frauen auf Anteilseignerseite: 3
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 0

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • RWE

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 2
    Frauen auf Anteilseignerseite: 1
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Arbeitnehmerseite, 2 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Siemens

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 3
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Telekom

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 5
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • ThyssenKrupp

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 2
    Frauen auf Anteilseignerseite: 1
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Arbeitnehmerseite, 2 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Volkswagen

    Mitgliederzahl: 20
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 1
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 2 auf Arbeitnehmerseite, 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Henkel

    Mitgliederzahl: 16
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 4
    Frauen auf Anteilseignerseite: 3
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 0

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • K+S

    Mitgliederzahl: 16
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 0
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 3 auf Arbeitnehmerseite, 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Merck

    Mitgliederzahl: 16
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 4
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Adidas

    Mitgliederzahl: 12
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 2
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 0

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Beiersdorf

    Mitgliederzahl: 12
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 1
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Fresenius

    Mitgliederzahl: 12
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 0
    Frauen auf Anteilseignerseite: 0
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 2 auf Arbeitnehmerseite, 2 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Heidelberg-Cement

    Mitgliederzahl: 12
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 1
    Frauen auf Anteilseignerseite: 1
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Arbeitnehmerseite, 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Infineon

    Mitgliederzahl: 12
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 0
    Frauen auf Anteilseignerseite: 2
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 2 auf Arbeitnehmerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Lanxess

    Mitgliederzahl: 12
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 1
    Frauen auf Anteilseignerseite: 1
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Arbeitnehmerseite, 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

  • Linde

    Mitgliederzahl: 12
    Frauen auf Arbeitnehmerseite: 1
    Frauen auf Anteilseignerseite: 1
    Männer die für die 30-Prozent-Quote weichen müssten: 1 auf Arbeitnehmerseite, 1 auf Anteilseignerseite

    Aufsichtsräte der Dax 30, die unter das Quotengesetz fallen würden
    Quelle: Hans- Böckler-Stiftung, eigene Recherche

Mit dem Unvermögen, fähige Frauen zu finden, dürfte diese Ambitionslosigkeit jedenfalls wenig zu tun haben. Die aktuelle Frauenquote liegt bereits heute deutlich über der für 2017 angepeilten Zielmarke. Seit Jahresbeginn hat die Commerzbank drei Frauen zu Bereichsvorständen gekürt, also in die erste Führungsebene befördert.

Jenny Friese und Sabine Schmittroth stiegen zu Bereichsvorständen im Vertrieb des Privatkundengeschäfts auf, Marion Khüny ist seit kurzem für das Risikomanagement zuständig. Der Anteil von Frauen unter den deutschen Bereichsvorständen der Bank liegt damit bereits auf 15,8 Prozent. Auf der zweiten Führungsebene sind es mittlerweile 15,6 Prozent, ist in Finanzkreisen zu hören.

Im Aufsichtsrat hat die Bank längst das gesetzliche Minimum von 30 Prozent mittlerweile erreicht. Insgesamt sitzen sieben Frauen in dem 20köpfigen Kontrollgremium. Spannend wird die Frage sein, welche Ziele der Aufsichtsrat der Bank im September für den Vorstand setzen wird. Auch für die Vorstandsebene gilt: Die Zielquote darf nicht unter den Status-Quo fallen. Das ist aber auch nicht unbedingt schwer: Bislang sitzt schließlich noch keine einzige Frau in der Führungsetage der Bank.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%