Deutsche Bank: Deutsche Bank im Visier von chinesischen Investoren

exklusivDeutsche Bank: Deutsche Bank im Visier von chinesischen Investoren

Bild vergrößern

Ausländische Investoren prüfen einen Einstieg bei der Deutschen Bank.

von Cornelius Welp und Melanie Bergermann

Investoren aus dem Ausland prüfen einen Einstieg bei der Deutschen Bank.

„Eine ganze Reihe sieht sich das an“, heißt es in hochrangigen Finanzkreisen. Chinesische Institute haben ein Auge auf die Deutsche   Bank  geworfen, heißt es in den Kreisen. Mit der Bank of China soll es Gespräche gegeben haben. Die Herrscherfamilie von Katar denkt schon länger über einen Ausbau ihres Engagements nach.  Ein neuer Investor könnte sich mit bis zu zehn Prozent an dem Institut beteiligen und so dessen Kapitaldecke stärken. Deutsche Bank und Bank of China wollen das nicht kommentieren. Ob die Bank überhaupt Kapital braucht, hängt davon ab, wie viel Strafe sie an das US-Justizministerium zahlen muss. Das fordert umgerechnet rund zwölf Milliarden Euro. Das Verfahren will die Bank so abschließen, dass sie die Zahlung noch ins laufende Geschäftsjahr buchen kann. Dafür müsste eine Einigung bis März erfolgen.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%