EZB: Finanzexperten kritisieren Bankenstresstest

ThemaBanken

exklusivEZB: Finanzexperten kritisieren Bankenstresstest

von Mark Fehr

Finanzexperten halten den von der Europäischen Zentralbank (EZB) geplanten Stresstest für die wichtigsten Banken der Euro-Zone für nicht streng genug.

Die Risiken in den Bankbilanzen und an den Kapitalmärkten würden nicht ausreichend berücksichtigt, kritisiert Stephan Paul, Professor für Finanzierung und Kreditwirtschaft an der Ruhr-Universität Bochum, gegenüber der WirtschaftsWoche: „Die Aufseher sollten nicht nur Zahlenspiele betreiben, sondern auch prüfen, wie Banken über riskante Geschäfte entscheiden.“ Mit dem Stresstest will die EZB prüfen, ob die Kreditinstitute eine neue Finanz- und Wirtschaftskrise unbeschadet überstehen können.

Paul bemängelte gegenüber der WirtschaftsWoche vor allem das Risikoraster der EZB: „Zurzeit haben die Aufseher Staatsanleihen, Kredite für Gewerbeimmobilien und Schiffskredite auf dem Radar“, mögliche Turbulenzen an den Rohstoff- und Devisenmärkten blieben dagegen unberücksichtigt, obwohl die Banken davon ebenfalls betroffen sein könnten. Stresstests seien lediglich Momentaufnahmen, deren Annahmen über die Zukunft sich schnell als überholt herausstellen könnten.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%