GLS-Bank: GLS-Bank startet Crowdfunding im März 2017

exklusivGLS-Bank: GLS-Bank startet Crowdfunding im März 2017

Die Bochumer GLS-Bank startet bald Crowdfunding.

Bild vergrößern

Die Bochumer GLS-Bank startet Crowdfunding im März 2017.

Die größte deutsche Nachhaltigkeitsbank habe „jetzt eine Crowdfunding-Plattform gegründet, die im März 2017 an den Start gehen soll“, sagte ihr Chef Thomas Jorberg im Interview mit der WirtschaftsWoche. Über die neue Plattform sollen Anleger „nachhaltige, innovative Projekte der Realwirtschaft unterstützen“, so Jorberg gegenüber dem Düsseldorfer Magazin.

Zuletzt hatte die GLS mit einem Sonderbeitrag auf ihre Konten Aufsehen erregt. Von Januar an sollen Kunden 60 Euro pro Jahr zusätzlich zu den ohnehin üblichen Kontogebühren zahlen. „Der GLS-Beitrag ist notwendig, wenn wir weiterhin gute, nicht provisionsgetriebene Leistungen anbieten wollen“, sagte Jorberg der WirtschaftsWoche. Am kommenden Samstag, 10. Dezember, wird die Generalversammlung der GLS-Bank entscheiden, ob der Sonderbeitrag eingeführt wird oder nicht, berichtet die WirtschaftsWoche.

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%