HSH Nordbank: Institut braucht rund drei Milliarden Euro von Schleswig-Holstein und Hamburg

exklusivHSH Nordbank: Institut braucht rund drei Milliarden Euro von Schleswig-Holstein und Hamburg

Bild vergrößern

Das Firmenschild der HSH Nordbank in Kiel.

von Mark Fehr

Die mögliche Aufspaltung der HSH Nordbank könnte die Landeshaushalte von Hamburg und Schleswig-Holstein mit bis zu drei Milliarden Euro belasten. Das berichtet die WirtschaftsWoche unter Berufung auf Eigentümer- und Finanzkreise.

Die Verhandlungen der Bundesländer mit der Europäischen Kommission über das Schicksal der HSH Nordbank befinden sich auf der Zielgeraden. Hamburg und Schleswig-Holstein favorisieren eine Aufspaltung des Instituts. „Wir brauchen einen massiven Asset-Transfer“, heißt es in Eigentümer- und Finanzkreisen. Dafür sollen die rund 30 Milliarden Euro schweren Altlasten der Bank – vorwiegend Schiffs- und Immobilienkredite – in eine Abbaubank ausgelagert werden.

Diese müssten die Bundesländer mit zehn Prozent Eigenkapital, also rund drei Milliarden Euro, ausstatten. Im Gegenzug könnten die Länder aber ihre Garantie von zehn Milliarden Euro für die Landesbank zurückfahren. Der gesunde Teil der HSH würde sich dann auf die Finanzierung von Immobilien, Infrastruktur und Schiffe konzentrieren.

Anzeige

Der Hamburger Finanzsenat äußert sich nicht zu den Plänen und deren Kosten. Die Opposition im Kieler Landtag favorisiert dagegen eine privatwirtschaftliche Lösung. „An Stelle der Steuerzahler sollten Investoren für die Sanierung zahlen und den gesünderen Rest der HSH weiterführen“, sagte der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki der WirtschaftsWoche.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%