Kreditinstitut: American Express halbiert die Gebühren in Deutschland

ThemaBanken

exklusivKreditinstitut: American Express halbiert die Gebühren in Deutschland

Bild vergrößern

Für kleinere Unternehmen will American Express nun die Beiträge senken

Die Kreditkartengesellschaft American Express hat in Deutschland, Großbritannien und Italien ihre Gebühren massiv gesenkt. Von Läden, Restaurants und anderen Akzeptanzstellen verlangt Amex jetzt nur noch 1,9 Prozent des Umsatzes.

Das ist nur noch die Hälfte der bislang üblichen Sätze. „Das betrifft kleine und mittelständische Händler, die keiner Kette angehören“, bestätigt Sonja Scott, Leiterin des Vertragspartnergeschäfts bei Amex, gegenüber der WirtschaftsWoche.

Laut Handelsforschungsinstitut EHI lag der Gebührensatz, den Händler an Amex abführen, wenn Kunden per Kreditkarte zahlen, bisher im Schnitt bei 3,26 Prozent. Konkurrent Visa fordert 2,2 Prozent ein, Mastercard 2,4 Prozent. „Möglicherweise möchte Amex von seiner exklusiven Golfplatzmentalität weg“, sagte Horst Rüter vom EHI der WirtschaftsWoche.
Amex habe zuletzt vor allem das Geschäft mit Filialketten ausgebaut und im Mittelstand Nachholbedarf. Zugleich plant die EU-Kommission die Deckelung von Händlergebühren bei Mastercard und Visa, sodass diese ihre Gebühren bald senken müssen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%