UBS: Durchsuchungen bei der UBS - Steuerstrafverfahren eingeleitet, 2000 Kunden betroffen, 130 Ermittler unterwegs

exklusivUBS: Durchsuchungen bei der UBS - Steuerstrafverfahren eingeleitet, 2000 Kunden betroffen, 130 Ermittler unterwegs

, aktualisiert 27. September 2017, 13:27 Uhr
Bild vergrößern

Logo der UBS.

von Annina Reimann

Die Staatsanwaltschaft Bochum durchsucht zur Stunde Standorte der Schweizer Großbank UBS. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bochum der WirtschaftsWoche.

Die Staatsanwaltschaft Bochum durchsucht zur Stunde Standorte der Schweizer Großbank UBS. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bochum der WirtschaftsWoche. „Die hiesige Schwerpunktstaatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität führt ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen eine Vielzahl von Beschuldigten aus dem gesamten Bundesgebiet“, sagte ein Sprecher der Behörde. Es bestehe der Verdacht, „Erträge aus Kapitalanlagen“ bei der UBS (Luxembourg) S. A., die heute UBS Europe S. E. heißt (Niederlassung Luxembourg) „in ihren Einkommensteuererklärungen beziehungsweise  dort angelegtes Kapital in ihren Erbschaftsteuererklärungen pflichtwidrig nicht angegeben zu haben“, sagte der Sprecher.

Ein Steuerstrafverfahren sei eingeleitet worden.

Anzeige

Grundlage der Ermittlungen sei ein rund 2000 Kunden umfassender Datensatz eines Informanten, welcher vom Land Nordrhein-Westfalen angekauft und durch das Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Wuppertal ausgewertet worden sei.

An der Durchsuchung, die am gestrigen Dienstagvormittag begonnen hat, sind laut Staatsanwaltschaft bundesweit bis zu 130 Staatsanwälte  und Steuerfahnder beteiligt. „Die Maßnahme ist noch nicht abgeschlossen“, teilte der Sprecher mit.

Die UBS bestätigte den Vorgang und sagte die Bank arbeite „vollumfänglich mit den Ermittlungsbehörden zusammen“. Im Rahmen der laufenden Ermittlungen werde man sich aber „grundsätzlich nicht zur Sache äußern können“.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%