Börse: Solartechnik-Weltmarktführer SMA bereitet Börsengang vor

Börse: Solartechnik-Weltmarktführer SMA bereitet Börsengang vor

Bild vergrößern

Techniker installieren Solarmodule auf dem Dach der neuen Messe in Freiburg.

Der nordhessische Solartechnikhersteller SMA Solar Technology AG plant den Gang an den Prime Standard der Deutschen Börse. SMA ist Weltmarktführer für den Bau von Wechselrichtern.

Die Bauteile wandeln Gleichstrom aus Solar-  und Windkraftanlagen in über das Stromnetz verteilbaren Wechselstrom um. Wechselrichter sind damit vor allem für die boomende Solarbranche unverzichtbar.  Die Hauptversammlung (HV) am 30. April soll laut HV-Einladung den Vorstand ermächtigen, bis Ende 2009  das Grundkapital der Gesellschaft um sechs Millionen Euro  zu erhöhen "um die neuen Aktien im Rahmen des geplanten Börsengangs der Gesellschaft zu platzieren". Eine Sprecherin des Unternehmens  sagte dazu, SMA könne "sein bisheriges Wachstum hervorragend aus eigener Kraft finanzieren. Anders lautende Vermutungen entsprechen nicht den aktuellen Gegebenheiten". 

SMA setzte 2007 mit  1.900 Mitarbeitern rund 330 Millionen Euro um und erwirtschaftete einen Bilanzgewinn von  42 Millionen Euro.  Der Markt für Börsengänge (IPO) in Deutschland ist seit dem vergangenen Herbst praktisch ausgetrocknet. Investmentbanker in Frankfurt sehen in der Finanzkrise allenfalls Chancen bei Unternehmen aus dem Bereich erneuerbarer Energien. Der Solaranbieter Centrotherm, der im vergangenen Oktober an die Börse ging, notiert als einzige große Neuemission  des Jahres 2007  noch über dem Ausgabepreis.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%