Chemiekonzern: Neue Weiblichkeit bei BASF

Chemiekonzern: Neue Weiblichkeit bei BASF

Anke Schäferkordt, 47, Geschäftsführerin bei RTL, soll in den Aufsichtsrat des Chemiekonzerns BASF einziehen. n dem Gremium sitzt bisher erst eine Frau – eine Gewerkschaftsdelegierte aus Belgien.

 Damit nicht genug: Erstmals in seiner 145-jährigen Geschichte beruft BASF eine Frau in den Vorstand. Im Frühjahr 2011 übernimmt Margret Suckale, 54, den Posten als Arbeitsdirektorin. Suckale kam 2009 zu dem Konzern. Vorher arbeitete sie bei der Deutschen Bahn. Dort rückte sie zunächst 2007 als Personalvorstand in den Fokus, als sie sich kämpferisch gegen einen eigenständigen Tarifvertrag der Lokführer stemmte. Unklar bleibt bis heute ihre Rolle in der Datenschutzaffäre der Bahn. Vorwürfe gegen sie konnten aber nicht erhärtet werden.

Ebenfalls neu in den BASF-Vorstand kommt Michael Heinz, 46. Der Fusionsexperte wird dort etwa für Pigmente und Papierchemikalien verantwortlich sein. BASF-Vorstand Hans-Ulrich Engel, 51, steigt dagegen zum Finanzchef auf. Engel hatte sich bei der Integration des Schweizer Chemieunternehmens Ciba bewährt. Der Posten des Finanzchefs wird ebenfalls im Frühjahr 2011 frei, wenn der bisherige Amtsinhaber Kurt Bock als Nachfolger von Jürgen Hambrecht an die Vorstandsspitze von BASF rückt.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%