CO2-Emissionen: Volkswagen drohen Milliardenstrafen

CO2-Emissionen: Volkswagen drohen Milliardenstrafen

Bild vergrößern

Ein qualmender Auspuff

von Martin Seiwert

Ab 2012 gelten strenge EU-Regeln zum Kohlendioxid-Ausstoß. Wenn Volkswagen die CO2-Emissionsziele der EU verfehlt, drohen Milliardenstrafen.

Getrieben von den ab 2012 geltenden strengen EU-Regeln zum Kohlendioxid-Ausstoß, arbeiten deutsche Autobauer fieberhaft daran, die Emissionen ihrer Fahrzeuge zu reduzieren. Dem VW-Konzern gelang es nun, mit BMW gleichzuziehen. Laut bisher unveröffentlichten Berechnungen des Kraftfahrtbundesamtes stießen die 2009 unter den VW-Marken (unter anderem Audi, Skoda, Seat) hierzulande abgesetzten Autos im Schnitt 156 Gramm CO2 je Kilometer aus. Die Zahlen sind jedoch mit Vorsicht zu genießen: Befeuert von der Abwrackprämie, verkaufte VW 2009 viel mehr emissionsarme Kleinwagen als sonst üblich.

Ab 2012 dürfen die in der EU verkauften Fahrzeuge eines Herstellers durchschnittlich 130 Gramm CO2 ausstoßen. Wer darüber liegt, muss Strafen an die EU zahlen. Vor allem für VW könnte das teuer werden. Auf der Basis der aktuellen Flottenemission müssten die Wolfsburger allein 2012 rund 3,3 Milliarden Euro Strafe zahlen, schätzt Ferdinand Dudenhöffer vom Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen. Die tatsächlichen Strafen werden jedoch niedriger ausfallen, weil der Flottenausstoß bis 2012 voraussichtlich sinken wird.

Anzeige

Bis zu 2000 Euro teurer

Bei BMW sei sogar damit zu rechnen, sagt Dudenhöffer, dass 2012 keine Bußgelder anfallen. VW könnten die Zahlungen dagegen schwer treffen: „Angesichts der niedrigen Gewinne, die VW derzeit erzielt, wären die Bußgelder für das Unternehmen fatal“, sagt der Autoexperte. „Die Strafen könnten ein VW-Fahrzeug um 1000 bis 2000 Euro verteuern, was negative Auswirkungen auf den Absatz hätte.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%