Comebacks: Hello again!

Comebacks: Hello again!

Bild vergrößern

Boxer-Legende Muhammad Ali

von Thorsten Firlus

„They never come back!“ Tun sie (oft) doch. Eine Übersicht über gescheiterte und gelungene Comebacks, solche, auf die wir warten, und jene, die wir lieber nicht sehen möchten.

14 Tage nur dauerte der Traum. Am 23. August gegen vier Uhr nachmittags hätte Michael Schumacher erfahren können, ob Floyd Patterson und er etwas gemeinsam haben. Dem 1935 geborenen Boxer Patterson gelang gut 49 Jahre zuvor etwas, was in der Welt des Ringes als unmöglich galt: Durch Knock-out in der fünften Runde holte sich Patterson seinen Titel zurück und brach damit als erster Schwergewichtsboxer die Regel: They never come back.

Ein Comeback (englisch: Rückkehr, Wiederkehr, Zurückkommen) ist laut Lexikon die Rückkehr einer Person des öffentlichen Lebens, eines Stils oder einer Mode in den Mittelpunkt des medialen und damit öffentlichen Interesses. Der Begriff wird vor allem in der Politik, im Sport und in der Popmusik verwendet.

Anzeige

Im Falle einer Band wird dabei auch von einer Wiedervereinigung oder Reunion gesprochen. Im Sport spricht man auch von einem Comeback, wenn innerhalb des Spiels die bis dahin oder lange unterlegene Partei eine Wende zum Sieg schafft.

Bekannte Comebacks waren beispielsweise das des Boxers Muhammad Ali nach dreijähriger Pause von 1967 bis 1970 und das des Sängers Yusuf Islam, der vorher als Cat Stevens erfolgreich war und von 1978 bis 1995 pausierte. Weitere erfolgreiche, überflüssige, erfolglose oder wünschenswerte Comebacks finden Sie in unserer Bildergalerie.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%