Deutsche Bahn: Bahn will Gewinn mit ICE und Intercitys mehr als vervierfachen

Deutsche Bahn: Bahn will Gewinn mit ICE und Intercitys mehr als vervierfachen

von Christian Schlesiger

Die Deutsche Bahn will das Betriebsergebnis im Schienenpersonenfernverkehr von 129 Millionen Euro 2010 auf 585 Millionen Euro im Jahr 2015 steigern. Dies sieht die streng vertrauliche Mittelfristplanung des Unternehmens vor, aus der die WirtschaftsWoche zitiert.

Im gleichen Zeitraum soll der entsprechende Umsatz mit ICE und Intercitys um rund 20 Prozent auf 4,46 Milliarden Euro steigen. Damit läge der Gewinn der Sparte (vor Steuern und nach Abzug der Zinsen) erstmalig höher als im Personenregionalverkehr, der bisher profitabelsten Sparte des Staatskonzerns.

Bahncard Business

Die höheren Gewinne und Umsätze will die Deutsche Bahn laut Mittelfristplanung vor allem über verstärkte Vertriebsanstrengungen im Fernverkehr  erreichen. Dazu zählen laut WirtschaftsWoche auch Überlegungen, eine BahnCard für Geschäftsreisende, eine sogenannte Bahncard Business, anzubieten. Ebenso erwogen wird, einen neuen Premium-Status für ausgewählte Kunden einzuführen, der mit Annehmlichkeiten über dem heutigen comfort-Status verbunden ist.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%