Verdi kritisiert Verzögerung des Air-Berlin-Verkaufs

Air Berlin: Verdi kritisiert Verzögerung des Verkaufs

Bild vergrößern

Die Zukunft von Air Berlin entscheidet sich wohl erst nach der Bundestagswahl.

Die Zukunft von Air Berlin wird sich wohl erst nach der Bundestagswahl entscheiden. Unter der Verzögerung leiden der Gewerkschaft Verdi zufolge vor allem die Beschäftigten. Bei denen liegen demnach die Nerven blank.

Die Gewerkschaft Verdi kritisiert die aufgeschobene Entscheidung für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin als verantwortungslos. "Diese Vertagung geht vor allem zu Lasten der Beschäftigten, die endlich Entscheidungen über ihre Arbeitsplätze und über ihre Zukunft wollen", sagte Verdi-Bundesvorstand Christine Behle am Freitag. Bei den betroffenen Beschäftigten lägen die Nerven blank, sie hätten Angst um ihre Arbeitsplätze.

Verkauf verschoben Entscheidung zum Air-Berlin-Verkauf erst nach Bundestagswahl

Die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin entscheidet sich nun erst nach der Bundestagswahl. "Der Plan ist, am 25. September die endgültigen Entscheidungen zu treffen", sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag, 14. September.

Flugzeug Air Berlin Quelle: dpa

Behle kritisierte, dass die Verschiebung des Termins wohl mit der bevorstehenden Bundestagswahl zusammenhänge - falls etwa der Staatskredit von 150 Millionen Euro nicht zurückgezahlt werden könne oder es Probleme mit der Übernahme der Beschäftigten gebe.

Anzeige

"Wir fordern, dass die Interessenten nicht nur Start- und Landerechte, sondern auch die Beschäftigten übernehmen. Die Bedingungen der Übernahme müssen in fairen Tarifverträgen vereinbart werden", erklärte Behle. Air Berlin hatte am Donnerstag eingeräumt, das es "endgültige Entscheidungen" zum Verkauf der Airline erst am 25. September geben werde und damit einen Tag nach der Bundestagswahl.

Bis zuletzt hatte es noch geheißen, der Gläubigerausschuss werde bereits am 21. September entscheiden, welche Bieter den Zuschlag für Teile der Airline bekommen. Wie Reuters von einem Insider erfuhr, tagt der Aufsichtsrat von Air Berlin ebenfalls am 25. September. Interessenten müssen ihre Angebote bis 14.00 Uhr am heutigen Freitag vorlegen.

Berater befürchten "Schlecker-Effekt" Air Berlin drohen Hunderte Kündigungsklagen

Der Verkauf der insolventen Air Berlin könnte durch arbeitsrechtliche Fragen blockiert werden, befürchten mit der Sanierung vertraute Personen.

Maschine der Air Berlin. Quelle: dpa
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%