Billigflieger: Norwegian-Passagierin bekommt zwölf Stunden nichts zu essen

ThemaLuftfahrt

Billigflieger: Norwegian-Passagierin bekommt zwölf Stunden nichts zu essen

Die Billig-Airline Norwegian macht Negativ-Schlagzeilen: Weil ein 16-Jähriger keine Kreditkarte hatte, bekam er keine Decke und musste acht Stunden lang frieren. Eine andere Passagierin bekam nichts zu essen und zu trinken.

Wie die norwegische Zeitung "Aftenposten" berichtet, kam es an Bord der Billig-Airline Norwegian auf zwei Langstreckenflügen zu haarsträubenden Szenen. Weil die Fluggesellschaft bislang keine Barzahlungen akzeptierte, musste ein 16-jähriger Junge auf einem Flug von New York nach Oslo acht Stunden lang frieren. Er hatte keine Kreditkarte und konnte so die fünf Euro, die an Bord der Norwegian für eine Decke fällig werden, nicht bezahlen. Der Junge habe Bargeld in Dollar und Kronen dabei gehabt, doch die Fluggesellschaft habe seine Bitten nach einer Decke ignoriert. Der 16-Jährige sei starr vor Kälte gewesen und anschließend krank geworden, berichtet der Vater bei "Aftenposten".

Die größten Fluggesellschaften der Welt

  • Platz 10

    Air France (Frankreich) - 47 Millionen Passagiere

    Die Franzosen leiden unter dem schwachen Geschäft in Europa und können ihren Platz in der Top 10 nur knapp behaupten. Billig-Airlines und Kerosinpreise verhageln das Geschäft. Nun erwägen sie sogar eine Kooperation mit dem aufstrebenden arabischen Konkurrenten Etihad einzugehen, um der Lufthansa ihren Spitzenplatz abzujagen.

  • Platz 9

    China Eastern Airlines (China) - 50,3 Millionen Passagiere

    Mitte 2011 wurde die chinesische Airline ins SkyTeam aufgenommen. Die 285 Flugzeuge steuern im wesentlichen Ziele im Inland an, aber auch Flughäfen in Nordamerika, Europa und Australien. Größter Anteilseigner der Fluggesellschaft ist die chinesische Regierung.

  • Platz 8

    US Airways (USA) - 51,8 Millionen Passagiere

    Einst als reine Logistik-Fluggesellschaft gegründet, transportieren die Amerikaner mittlerweile so viele Passagiere wie Südafrika Einwohner hat. Weltweite Bekanntheit erlangte die Airline im Jahr 2011 durch eine spektakuläre Notlandung im Hudson River.

  • Platz 7

    United Airlines (USA) - 54 Millionen Passagiere

    Mit 3500 Flügen am Tag gehört die Airline seit ihrer Fusion mit Continental zu den größten Fluggesellschaften in Nordamerika. Die Amerikaner fliegen ca. 700 Ziele in 127 Ländern weltweit an.

  • Platz 6

    Lufthansa (Deutschland) - 56,7 Millionen Passagiere

    Die größte deutsche Fluggesellschaft macht rund 75 Prozent ihrer Umsätze im Passagiergeschäft. Das Geschäft im Heimatmarkt wird derzeit getrübt durch die Schuldenkrise. Zuletzt musste die Airline sogar einen Verlust ausweisen. Nun soll gespart werden.

  • Platz 5

    Ryanair (Irland) - 71,2 Millionen Passagiere

    Ryanair-Chef Michael O'Leary ist berühmt für seine ausgeflippten Auftritte. Durch seine Billigstrategie sind die Iren mittlerweile die größte Fluggesellschaft Europas. Nun soll die 286 Flugzeuge starke Flotte um 23 Maschinen erweitert werden.

  • Platz 4

    China Southern (China) - 76,1 Millionen Passagiere

    Asiens größte Fluggesellschaft verfügt über eine Flotte von 360 Maschinen - darunter auch ein Airbus A380. Damit soll die Expansion noch lange nicht abgeschlossen sein, in den kommenden Jahren soll die Flotte um 121 Flugzeuge ausgebaut werden.

  • Platz 3

    American Airlines (USA) - 86,1 Millionen Passagiere

    Bronze geht an die Silberpfeile am Himmel. Dabei musste die Fluggesellschaft Ende 2011 Insolvenz anmelden. Der Flugbetrieb geht vorerst weiter - es werden aber weiterhin Verluste in Millionenhöhe eingeflogen.

  • Platz 2

    Southwest Airlines (USA) - 106,2 Millionen Passagiere

    Die bunten Texaner sind die größte Inlandsfluggesellschaft der Welt. Nachdem die Passagierzahl in der Finanzkrise zuletzt heftig gesunken war, erreichte sie 2010 wieder ein Rekordniveau weit über der 100-Millionen-Marke. Nur eine einzige Airline transportierte mehr Passagiere.

  • Platz 1

    Delta Airlines (USA) - 111,1 Millionen Passagiere

    Die Amerikaner sind immer noch unangefochten die größte Fluggesellschaft der Welt - doch in einem Jahr ist die Passagierzahl um satte 50 Millionen geschrumpft. 752 Flugzeuge gehören zur Flotte, weitere 125 sind bestellt.

Zuvor gab es dem Bericht nach bereits einen Zwischenfall mit einer Frau aus Thailand, die von Bangkok nach Oslo geflogen war. Sie hatte nur eine thailändische Visa-Karte dabei, die von dem Norwegian-Personal nicht akzeptiert wurde. Daraufhin habe die Frau zwölf Stunden ohne etwas zu essen und zu trinken ausharren müssen.

Anzeige

weitere Artikel

Nach den Berichten über die Vorfälle und heftiger Kritik in sozialen Netzwerken lenkte die Billigfluggesellschaft nun ein und will künftig kostenlos Wasser anbieten. Auch sollen die Passagiere zusätzlich zu Kreditkarten auch mit Bargeld bezahlen können. Man habe die Probleme erkannt und die Regeln an Bord geändert, um den Passagieren eine angenehme Reise zu ermöglichen, sagte Sprecher Lasse Sandaker-Nielsen. Norwegian entschuldigte sich für die Vorkommnisse.

Norwegian hatte erst im Mai mit Langstrecken-Verbindungen von Oslo und Stockholm nach New York und Bangkok begonnen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%