BrandIndex: Volkswagen führt Tabelle der Bundesliga-Sponsoren an

ThemaSport

kolumneBrandIndex: Volkswagen führt Tabelle der Bundesliga-Sponsoren an

Bild vergrößern

Die Sportrechte-Agentur Kentaro darf als Partner etwa des österreichischen Fußballverbandes erstmals die TV- und Marketingrechte aller fünf deutschen Auswärtsspiele an TV-Sender und Werbekunden verkaufen.

Kolumne

In der Bundesliga liegt Rekordmeister Bayern München nahezu uneinholbar an der Spitze. Dahinter bleibt es eng. Und wie sieht die Tabelle aus, wenn man sie anhand des Markenimages der Trikotsponsoren aufstellt? Ganz anders.

Fußballfans in ganz Deutschland haben dem Ende der Winterpause entgegengefiebert – jetzt rollt der Ball wieder. Zum Rückrundenstart gaben sich die Top-Mannschaften der 1. Bundesliga keine Blöße, Bayern München und Borussia Dortmund punkteten souverän. Mannschaften wie Werder Bremen oder der VFB Stuttgart erlitten schmerzliche Niederlagen. Bei Sieg und Niederlagen stets gut im Bild: die Logos der Hauptsponsoren auf den Oberkörpern der Spieler. Die Sponsoren lassen sich den prominenten Werbeplatz Millionen Euro kosten. Es lohnt sich also, sich die Imagewerte der Marken einmal genauer anzusehen. Mit Hilfe des YouGov-Markenmonitors BrandIndex lässt sich eine Tabelle der Bundesliga-Sponsoren aufstellen – mit teilweise überraschenden Ergebnissen.

Wolfsburg und Stuttgart vorne

Anzeige

An der Tabellenspitze liegt der VfL Wolfsburg beziehungsweise dessen Hauptsponsor Volkswagen. Im BrandIndex erreicht der Autobauer +81 Punkte. Das Niveau hält die Marke in etwa seit einem Jahr. Und kein anderer Trikotsponsor konnte VW in dieser Zeit von der Spitze verdrängen.

In der Bundesliga konnte der VfL am 18. Spieltag zwar gegen Stuttgart siegen, der Verein steckt jedoch in der unteren Tabellenhälfte fest. Stuttgart steht in der Bundesliga im Mittelfeld, der Sponsor Mercedes-Benz belegt jedoch Platz zwei unserer Image-Tabelle. Die Marke kann +72 Punkte im BrandIndex verbuchen, wobei der Abstand zur Top-Marke VW über die Zeit weitgehend konstant bleibt. Den dritten Platz belegt der Hamburger SV mitsamt der Airline Emirates. Mit aktuell +66 Punkten hat die Marke Tuchfühlung zu Mercedes-Benz.

Evonik hat es schwer

Diese vier Marken haben einen deutlichen Abstand vor dem restlichen Feld. Der Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München ist in der Sponsoring-Tabelle nur Fünfter. Sein langjähriger Hauptsponsor Deutsche Telekom schafft im BrandIndex lediglich +14 Punkte.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%