Buchungsportal: Einstweilige Verfügung gegen HRS

Buchungsportal: Einstweilige Verfügung gegen HRS

Bild vergrößern

JustBook hat eine einstweilige Verfügung gegen HRS erwirkt

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat eine einstweilige Verfügung gegen das Buchungsportal HRS verhängt. Anlass dafür ist der Antrag des StartUps JustBook. Die Begründung: Die Best-Price-Garantie von HRS soll kartellrechtswidrig und damit nichtig sein.

Bereits Anfang Februar hatte das Bundeskartellamt das Hotelbuchungsportal abgemahnt. Mit seinen strengen Vertragsklauseln habe das Internetportal das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen missachtet, teilte die Behörde in Bonn mit. HRS widersprach der Einschätzung der Wettbewerbshüter und zeigte sich "überzeugt, die Bedenken des Amtes ausräumen zu können".
Konkret mahnten die Kartellwächter das Buchungsportal wegen seiner sogenannten Best-Preis-Klausel ab. Diese beinhalte eine Vereinbarung zwischen HRS und den einzelnen Hotels, laut der die Hotels über das Portal ihren besten im Internet verfügbaren Preis, die höchste Zimmerverfügbarkeit und die günstigsten Buchungs- und Stornierungskonditionen anbieten müssen, teilte die Kartellbehörde mit.

Mehrfach habe HRS Hotels, die sich nicht an die Vorgaben hielten, für weitere Buchungen gesperrt. Ab März wolle das in Deutschland führende Hotelportal außerdem seine Klausel ausweiten, kritisierten die Kartellwächter. Ab dann sollten Hotels ihren Kunden auch im direkten Kontakt, etwa an der Rezeption oder am Telefon, keine Preise anbieten dürfen, die günstiger sind als ihr Angebot auf der HRS-Webseite.
"Durch die Best-Preis-Klausel wird Konkurrenten die Möglichkeit genommen, durch bessere Konditionen Boden gut zu machen", kritisierte Kartellamtspräsident Andreas Mundt. Newcomern unter den Hotelportalen werde der Markteintritt erschwert. "Deshalb stellen diese Klauseln eine Gefahr für den Wettbewerb dar."

Anzeige

Hotels unter Druck

Einer der Wettbewerber, das Berliner StartUp JustBook, hat nun eine einstweilige Verfügung beim Oberlandesgericht erwirkt. Dem Hotelbuchungsportal HRS wird durch den Beschluss unter anderem untersagt, die mit JustBook kooperierenden Hotels unter Druck zu setzen und daran zu hindern, günstigere Preise in ihrer App anzubieten.

Buchungsportale Knatsch mit HRS

Mit einer Smartphone-App kann man schnell und spontan ein Hotelzimmer buchen. Doch das Bunchungsportal HRS findet das nicht gut.

Keine Zimmer zum Rabattpreis: „HRS versucht schlicht, seine Marktmacht auszuspielen und Innovationen im Hotelmarkt zu bekämpfen“, beschwert sich der Justbook-Gründer Stefan Menden. Quelle: REUTERS

Das Berliner Unternehmen ist am 16. Januar 2012 mit einer App gestartet, mit der Hotels zu Last-Minute-Preisen gebucht werden können. Pro Stadt werden täglich drei Hotels mit günstigen Exklusivraten für Übernachtungen am selben Tag angeboten, heißt es in einer Pressemitteilung des StartUps. Obwohl es bei HRS kein vergleichbares Angebot gebe, wurden die Hotels, mit denen JustBook kooperiert, umgehend kontaktiert und aufgefordert, ihr Angebot bei JustBook zurückzuziehen oder den selben Preis auch über HRS anzubieten. Gegen diese Praxis hat JustBook nun beim OLG Düsseldorf nun erfolgreich die einstweilige Verfügung erwirkt.

Anzeige

2 Kommentare zu Buchungsportal: Einstweilige Verfügung gegen HRS

  • Vermutlich wird auch final zugunsten des Endverbrauchers entschieden. Das der ehrgeizige Gründer von HRS versucht, die bestmöglichen Preise zu erzielen finde ich aber auch verständlich - HRS war nunmal der Pionier in dem Bereich und muss sich nun gegen die Epigone behaupten.

  • Wenn ich mir das Setting von JustBook mal anschaue, bin ich ehrlich gesagt beeindruckt: Gründerteam ist super erfahren und macht einen seniorigen & abgerundeten Eindruck. Die Leute drumherum sind mit Heilemann Ventures und Felix Haas weit bekannte Namen in der Gründerszene. Das Produkt nutzt sich gut und ich höre einmal die Woche große News von JustBook. Da tut sich was... Glückwunsch

Alle Kommentare lesen
Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Rödl & Partner
  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
  • Branchenführer: Hogan Lovells
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%