CA Immo: Wiener Immobilienkonzern steigert Gewinn und erhöht Dividende

CA Immo: Wiener Immobilienkonzern steigert Gewinn und erhöht Dividende

, aktualisiert 21. März 2017, 21:37 Uhr
Bild vergrößern

CA Immo besitzt Bürogebäude und Logistikimmobilien in Deutschland, Österreich und Osteuropa.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Immobilienkonzern CA Immo hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn gesteigert. Grund sind gestiegene Mieterlöse. Die Aktionäre sollen nun eine um 30 Prozent höhere Dividende von 65 Cent je Aktie erhalten.

WienDer österreichische Immobilienkonzern CA Immo hat im vergangenen Jahr dank gestiegener Mieterlöse operativ mehr verdient. Das operative Ergebnis aus dem Vermietungsgeschäft (FFO) - das bei Immobilienunternehmen maßgeblich für die Dividende ist - stieg um 14 Prozent auf 91,7 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilte. Die Aktionäre sollen nun eine um 30 Prozent höhere Dividende von 65 Cent je Aktie erhalten. Die Ausschüttungsquote werde damit auf 70 von zuvor 60 Prozent erhöht.

CA Immo besitzt Bürogebäude und Logistikimmobilien in Deutschland, Österreich und Osteuropa. Die Nettomieterlöse stiegen im vergangenen Jahr um neun Prozent auf 147,2 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb der Gewinn aber mit 183,9 Millionen Euro unter dem Rekordwert des Vorjahres von 220,8 Millionen Euro. Im laufenden Geschäftsjahr will das Unternehmen weiter zulegen. Der FFO I soll mindestens 100 Millionen Euro erreichen. Bei der Ausschüttungsquote will der Konzern bei rund 70 Prozent bleiben.

Anzeige

Das Unternehmen plant eine Fusion mit dem Wiener Konkurrenten Immofinanz, der mit 26 Prozent der größte Aktionär der CA Immo ist. Die Gespräche über eine Verschmelzung ruhen aber derzeit. Als Bedingung wurde festgelegt, dass die Immofinanz zuvor ihr problembehaftetes Russland-Geschäft verkauft. Der Prozess zum Verkauf der fünf Moskauer Einkaufszentren wurde kürzlich gestartet. Die Fusion wird nun für 2018 erwartet.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%