Deutsche Bahn: EU hebt Strompreis-Auflagen auf

Deutsche Bahn: EU hebt Strompreis-Auflagen auf

Bild vergrößern

Es gibt einen eigenen Markt für Strom, mit dem Lokomotiven in Deutschland betrieben werden.

Früher als gedacht hat die Europäische Kommission die Auflagen für Bahnstrompreise in Deutschland aufgehoben. Die Bahn habe nun genügend Konkurrenten im Markt für Bahnstrom.

Früher als geplant entlässt die EU-Kommission die Deutsche Bahn aus den Auflagen zu Bahnstrompreisen. Inzwischen seien mehrere Konkurrenten in den deutschen Bahnstrommarkt eingetreten, so dass die wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegenstandslos geworden sind, teilte die Brüsseler Behörde am Freitag mit. Die im Dezember 2013 gemachten Auflagen sollten eigentlich fünf Jahre gelten. Der Staatskonzern hatte damals ein Verfahren aus Brüssel abwenden können, indem er ein neues Preissystem und anderen Stromanbietern den Zugang zum Bahnstromnetz versprach.

Als Bahnstrom wird der Strom mit einer Frequenz von 16,7 Hertz bezeichnet, der zum Antrieb von Lokomotiven in Deutschland verwendet wird und von Eisenbahnunternehmen benötigt wird.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%