Deutsche Bahn: Ronald Pofalla wird noch im Sommer Bahn-Vorstand

exklusivDeutsche Bahn: Ronald Pofalla wird noch im Sommer Bahn-Vorstand

von Christian Schlesiger

Der Chef-Lobbyist der Deutschen Bahn und frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla soll zum August dieses Jahres in den Vorstand der Deutschen Bahn aufrücken.

Das erfuhr die WirtschaftsWoche aus Konzernkreisen. Pofalla übernimmt den Aufgabenbereich von Gerd Becht, der das Ressort Compliance, Datenschutz, Recht und Konzernsicherheit verantwortet. Gleichzeitig bleibt Pofalla als Vorstand zuständig für die Kontaktpflege zur Politik.

Die Personalie ist Teil des Konzernumbaus, den Bahnchef Rüdiger Grube dem Aufsichtsrat Ende Juli zur Halbjahresbilanz präsentieren will. Grube will den Vorstand von acht auf sechs Mitglieder verkleinern. Bereits kurz zuvor wurde bekannt, dass Heike Hanagarth, Vorstand für Technik und Umwelt, das Unternehmen Ende Juli verlässt.

Anzeige

Spekulation um Bahn-Vorstandsposten Wird Ronald Pofalla einmal Bahnchef?

Bahnchef Rüdiger Grube baut den Konzern um - und will Ronald Pofalla zu seinem Nachfolger machen, so ein Medienbericht. Das Szenario ist realistisch - in ferner Zukunft.

Bahnchef Rüdiger Grube baut den Konzern um - und will Ronald Pofalla zu seinem Nachfolger machen, so ein Medienbericht. Das Szenario ist realistisch - in ferner Zukunft. Quelle: dpa

Pofalla ist seit Januar dieses Jahres Generalbevollmächtigter für politische und internationale Beziehungen der Deutschen Bahn. Er rückt damit früher als erwartet in den Vorstand auf. Ursprünglich war geplant, dass er Becht 2017 nachfolgen wird, wenn dessen Vertrag ausläuft. Becht hat den Rechtsbereich zu einer starken Erlössäule ausgebaut. Unter seiner Ägide klagte die Bahn erfolgreich gegen Kartellunternehmen, die der Bahn großen Schaden zufügten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%