Deutsche Bahn : Rückzug aus dem Thalys-Projekt

Deutsche Bahn : Rückzug aus dem Thalys-Projekt

Die Deutsche Bahn beendet 2015 ihre Beteiligung am französisch-belgischen Gemeinschaftsprojekt Thalys. Bis dann möchte sich der deutsche Konzern komplett von seinen Anteilen am Hochgeschwindigkeitszug trennen.

Die Deutsche Bahn zieht sich bis 2015 komplett aus dem europäischen Hochgeschwindigkeitsprojekt Thalys zurück. Die französische Gesellschaft SNCF kündigte am Donnerstag an, bis dahin ein neues Gemeinschaftsunternehmen mit der belgischen SNCB zu gründen. Es soll wie bisher Verbindungen zwischen Städten wie Paris, Brüssel, Amsterdam und Köln anbieten. Die Deutsche Bahn bezeichnete das Thalys-Projekt ohne nähere Angaben als für sie nicht wirtschaftlich. Sie betreibt schon heute eigene Verbindungen zwischen Städten wie Köln und Brüssel.

Bislang werden 62 Prozent der Anteile an Thalys International von der SNCF gehalten. Die SNCB kommt auf 28 und die Deutsche Bahn auf 10 Prozent. Die Deutschen hatten den Ausstieg aus dem Unternehmen bereits im Mai angekündigt, aber noch kein Datum genannt. Bereits seit dem 1. Dezember 2011 sei man nicht mehr am wirtschaftlichen Ergebnis der Gesellschaft beteiligt, hieß es damals. Die niederländische Bahn NS bleibt Partner an dem 1995 ins Leben gerufenen Projekt.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%