Deutsche Bahn: Umsatzeinbruch im Güterverkehr

exklusivDeutsche Bahn: Umsatzeinbruch im Güterverkehr

von Christian Schlesiger

Die Schienengüterverkehrssparte der Deutschen Bahn steckt tief in der Krise.

Der Umsatz von DB Cargo sank 2016 um knapp vier Prozent auf 4,6 Milliarden Euro, erfuhr die WirtschaftsWoche aus Unternehmenskreisen. Die Güterbahn verzeichnet damit den stärksten Einbruch seit 2008. Unterm Strich sorgte die anhaltende Krise bei der Güterbahn für einen operativen Verlust in Höhe von 80 Millionen Euro. DB Cargo transportierte 2016 drei Milliarden Tonnenkilometer weniger als 2015.

Bahnchef Rüdiger Grube muss die dramatische Lage bei DB Cargo nun dem Aufsichtsrat auf einer Sondersitzung Ende Januar erklären. Eigentlich sollte es auf dem Treffen ausschließlich um das Thema Digitalisierung bei der Bahn gehen. Doch die Kontrolleure wollen nun auch Antworten hören, wie sich der Konzernchef den Weg aus der Krise im Schienengüterverkehr vorstellt. DB Cargo leidet weiterhin unter großen Qualitätsproblemen. Knapp jeder vierte Güterzug kommt verspätet. Negativ auf das Geschäft wirkten sich auch die niedrigen Dieselpreise aus, die dem Lastwagen auf der Straße im vergangenen Jahr einen deutlichen Kostenvorteil gebracht haben.

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%