Digitale Zukunft : Axel Springer kauft Nachrichtensender N24

ThemaMedien

Digitale Zukunft : Axel Springer kauft Nachrichtensender N24

Bild vergrößern

Axel Springer baut das Digitalgeschäft aus.

Der Medienkonzern Axel Springer übernimmt den Nachrichtensender N24. Ziel: Das führende multimediale Nachrichtenunternehmen für Qualitätsjournalismus zu werden.

Der Medienkonzern Axel Springer übernimmt die N24 Media GmbH zu 100 Prozent. Das Unternehmen solle mit der "Welt"-Gruppe zusammengeführt werden, teilte Springer am Montag mit. Die neue gemeinsame Redaktion produziere künftig die journalistischen Inhalte beider Marken für alle digitalen Kanäle sowie für die Printprodukte der Welt-Gruppe. Die TV- und Programmredaktion für N24 sei für alle TV-Formate und Bewegtbilder zuständig. Damit entstehe eine der größten multimedialen Redaktionen in Deutschland. "Wir wollen die führende multimediale Redaktion des Landes werden", sagt "Welt"-Chefredakteur Jan-Eric Peters, 48 der "Welt".

Deswegen wird die Redaktion der "Welt"-Gruppe um die Digitalredaktion von N24 ergänzt. Die neue gemeinsame Redaktion produziert künftig die journalistischen Inhalte beider Marken für alle digitalen Kanäle sowie für die Printprodukte der "Welt".

Anzeige

weitere Artikel

Die N24-Gruppe beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter. Der Nachrichtensender produziert auch die Hauptnachrichten für SAT.1, ProSieben und kabel eins. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Transaktion muss noch von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Stefan Aust, 67, bisher Gesellschafter von N24, wird damit zum 1. Januar 2014 Herausgeber der Gruppe. Thomas Schmid, 68, bleibt bis zum 30. Juni 2014 ebenfalls Herausgeber der "Welt"-Gruppe. Er entwickelt bereits für Axel Springer ein Online-Magazin neuen Typs, das für Frühjahr kommenden Jahres geplant ist.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%