Flugbegleiter-Streik: Steilvorlage für die Gewerkschaft

ThemaLufthansa

KommentarFlugbegleiter-Streik: Steilvorlage für die Gewerkschaft

Bild vergrößern

Unmittelbar vor der neuen Tarifrunde auf den Einsatz von Leiharbeitern zu bestehen und deren Löhne teilweise unter das Niveau von Billigfliegern zu drücken, war keine gute Idee der Lufthansa.

von Rüdiger Kiani-Kreß

Die Lufthansa ist geschwächt in den Arbeitskampf mit den Flugbegleitern gegangen – aus eigenem Verschulden.

Trotz aller Drohungen der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO – im Ringen um niedrigere Arbeitskosten hat Lufthansa keine Wahl. Nur wenn Europas größte Fluglinie die Kosten drückt, kann sie gegen die Billigflieger und Airlines vom Golf bestehen. Doch statt in der Tarifrunde neue Wege zu erkunden, schlug Konzernchef Christoph Franz alte Pfade ein – und schwächte so die Position der Lufthansa.

So war es keine gute Idee, noch vor Beginn der Tarifrunde auf den Einsatz von Leiharbeitern zu bestehen und deren Löhne teilweise unter das Niveau von Billigfliegern wie Ryanair zu drücken. Die Aktion brachte Stammbelegschaft und Gewerkschaften auf. Sie befürchten nicht nur eine Zweiklassengesellschaft, sondern auch, dass sich auf Dauer die Arbeitsbedingungen der bisherigen Stewardessen und Stewards verschlechtern. Die dürften sich dann schwertun, weiterhin den bei einer Premiumfluglinie üblichen Service zu bieten.

Anzeige

weitere Artikel

Das ist eine Steilvorlage für UFO. Die Gewerkschaft hat nach langem Siechtum eine neue Führung. Sie muss sich nun beweisen gegenüber den Mitgliedern und gegenüber dem Wettbewerber Verdi. Die Chancen dafür stehen gut. Da Verdi im Frühjahr einen deutlich milderen Abschluss hingenommen hat, kann sich UFO nun als der bessere Sachwalter der Flugbegleiter profilieren.

Das hätte Lufthansa mit ein wenig neuer Denke verhindern können. Etwa mit dem Angebot, Gehaltszuwächse künftig nicht mehr vor allem an das Dienstalter zu knüpfen, sondern an Kriterien wie etwa Leistung oder Zusatzqualifikationen, zum Beispiel Sprachkenntnisse, die den Kunden und damit der Lufthansa einen Mehrwert bringen. Führende Verdi-Funktionäre und selbst einige UFO-Mitglieder könnten damit dem Vernehmen nach leben. Also sollte es Lufthansa auch können.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%