Flughafen Berlin: Rätselraten um drohende Insolvenz

ThemaLuftfahrt

Flughafen Berlin: Rätselraten um drohende Insolvenz

Bild vergrößern

Am 27. Oktober 2013 soll der neue Hauptstadtflughafen eröffnen.

Das Bundesverkehrsministerium fürchtet scheinbar eine Insolvenz des Hauptstadtflughafens. Das zumindest meldet das Nachrichtenmagazin Magazin "Focus". Die Behörde weist die Spekulationen zurück.

Das Bundesverkehrsministerium hat Spekulationen über eine drohende Insolvenz der Berliner Flughafengesellschaft zurückgewiesen. Das Magazin „Focus“ hatte berichtet, Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sehe die erhebliche Gefahr, es könne wegen mangelnder Liquidität im Januar zum Insolvenzverfahren beim Bau des neuen Hauptstadtflughafens kommen. „Es gibt keine Befürchtung, dass die Flughafengesellschaft pleitegehen könnte“, sagte eine Ministeriumssprecherin am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. Die Sprecherin bestätigte jedoch, ihre Behörde habe den Haushaltsausschuss gebeten, gesperrte Gelder des Nachtragshaushaltes 2012 in Tranchen freizugeben. 312 Millionen Euro sollen so zu den Mehrkosten des Airports in Höhe von knapp 1,2 Milliarden Euro beigesteuert werden. Der Anteil des Bundes steht allerdings bislang noch unter Vorbehalt des Haushaltsausschusses. Den Rest übernehmen die Länder Berlin und Brandenburg. Entgegen der Behördensprecherin bestätigte Flughafensprecher Ralf Kunkel die Geldsorgen. "Das Geld reicht noch bis in den Januar hinein", sagte er auf dapd-Anfrage.

Nach Berichten von „Tagesspiegel“ und „Berliner Morgenpost“ soll indes ein unabhängiges Kontrollorgan am Flughafen installiert werden, um die Geschäftsführung besser zu überwachen. Der Flughafen äußerte sich dazu am Samstag nicht. Der Aufsichtsrat des Flughafens hatte bei der Sitzung am Freitag beschlossen, das Baubudget für den künftigen Hauptstadtflughafen um 250 Millionen Euro zu erhöhen. Die Mehrkosten sollen aber die bekannten 1,2 Milliarden Euro nicht überschreiten. Damit bleibt es vorerst bei Gesamtkosten des Flughafenprojekts von 4,3 Milliarden Euro.

Anzeige

weitere Artikel

Am Eröffnungstermin, dem 27. Oktober 2013, wurde nicht gerüttelt. Die Inbetriebnahme des neuen Hauptstadtflughafens musste mehrfach wegen Mängeln in der Bauplanung und technischer Probleme verschoben werden. Die Verzögerung trifft besonders die Fluggesellschaft Air Berlin, die auf dem neuen Airport ein Drehkreuz errichten will.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%