Flughafen-Streik: Wer sind die Aufständler vom Vorfeld?

Flughafen-Streik: Wer sind die Aufständler vom Vorfeld?

von Marcel Berndt

Der Streik am Frankfurter Flughafen kostet allein am Dienstag 187 Flugausfälle. Noch bis Freitag wollen die Vorfeld-Arbeiter ihre Arbeit niederlegen. Ein Blick auf eine kleine Berufsgruppe mit großem Einfluss.

Schuld haben die Vorfeld-Arbeiter: Weil sie am Frankfurter Flughafen zum dritten Mal im laufenden Tarifkonflikt ihre Arbeit niederlegen, bleibt der Flugverkehr noch bis Freitag um 23 Uhr eingeschränkt. Am Montag fielen 240 Flüge aus, für Dienstag sind bisher 187 angekündigt. All dies bewirkt eine vergleichsweise kleine Anzahl von Beschäftigten.

70.000 Beschäftigte, 180 Streikende

Anzeige

Am Frankfurter Flughafen arbeiten rund 70.000 Menschen, 19.000 davon direkt bei der Betreibergesellschaft Fraport. Darunter sind lediglich 200 für das Vorfeld im zuständig – der Abfertigungs-, Rangier-, Abstell- und Wartungsfläche zwischen den Terminals und den Start- und Landebahnen. Vor und nach der Landung sorgen die Vorfeldlotsen, die Vorfeldaufsicht und die Disponenten dafür, dass sich die Flugzeuge sicher am Boden fortbewegen. So übernehmen die Vorfeldlotsen etwa nach der Landung von den Fluglotsen im Tower die Flugzeuge.

Der Frankfurter Flughafen in Zahlen

  • Anzahl der Flugzeuge

    Der Flughafen Frankfurt ist Deutschlands wichtigstes Drehkreuz für den Luftverkehr.

    Im Winterflugplan 2011/2012 stehen nach Angaben des Betreibers Fraport 4535 Flüge zu 275 Zielen pro Woche im Passagier-Linienverkehr und 240 Flüge pro Woche im Fracht-Linienverkehr. Im vergangenen Jahr wurden 487 162 Flugbewegungen registriert.

  • Anzahl der Passagiere

    In den Maschinen, die 2011 auf dem Flughafen in Frankfurt landeten und abhebten, saßen 56,44 Millionen Passagiere. So viele wie noch nie in der Geschichte des Flughafens. Der Frachtumschlag verringerte sich dagegen im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent auf 2,17 Millionen Tonnen.

    In diesem Jahr steuert FRA - so die internationale Kennung der Luftfahrtorganisation IATA - auf einen weiteren Passagierrekord zu.

  • Die neue Piste

    Die neue, heftig umstrittene Landebahn hat den Betrieb wesentlich stabiler gemacht, weil nun nicht mehr an der technischen Auslastungsgrenze operiert werden muss. Fraport-Chef Stefan Schulte rechnet mit einem Passagierplus von 4 Prozent.

    Mit der zusätzlichen Piste kann die Zahl der Flugbewegungen pro Jahr nach Angaben von Fraport auf mehr als 700 000 steigen - damit will der Flughafen im Endausbau rund 90 Millionen Passagieren gerecht werden. Die Zahl der stündlichen Flugbewegungen würde dann von jetzt 90 auf 126 steigen.

  • Das Unternehmen Fraport

    Das Unternehmen Fraport beschäftigt über 20 000 Menschen. Für seine Aktionäre warf das Unternehmen eine stabile Dividende von zuletzt 1,25 Euro pro Aktie ab. Mehrheitseigentümer sind das Land Hessen (31,5 Prozent) und die Stadt Frankfurt (20,1 Prozent). Der Flughafen gilt als Deutschlands größte Arbeitsstätte: 70 000 Beschäftigten arbeiten am Frankfurter Drehkreuz.

Von zwei kleineren Türmen aus leiten sie die Jets zu ihren Abstellplätzen. Dabei hilft die Vorfeldaufsicht, die in gelben Autos mit einer „Follow Me“-Anzeige vor den Maschinen herfährt. Außerdem achtet sie auf Kontrollfahrten darauf, dass sich keine unerlaubten Gegenstände oder sonstigen Behinderungen auf dem Flugplatz befinden. Die Disponenten nehmen organisatorische Aufgaben war und weisen die Abstellplätze und Gangways zu.

Fraport lehnt Schlichterspruch ab

180 Vorfeld-Arbeiter sind in der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) organisiert, die höhere Löhne fordert – je nach Rechnung und Sichtweise spricht die GdF von Steigerungen bis zu 28 Prozent, Fraport von bis zu 70 Prozent. Die Fraport forderte die GdF erneut auf, kompromissbereit an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Das Unternehmen hatte einen Schlichterspruch des CDU-Politikers Ole von Beust abgelehnt, weil dieser das Gehaltsgefüge bei der Fraport gesprengt hätte.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%