Friedrich Joussen: Chefwechsel an der Spitze von Vodafone

exklusivFriedrich Joussen: Chefwechsel an der Spitze von Vodafone

Bild vergrößern

Friedrich Joussen gibt den Posten als Vodafone-Deutschland-Chef auf.

von Jürgen Berke

Friedrich Joussen gibt seinen Posten als Deutschland-Chef von Vodafone auf.

In einem heute verschickten „Management Letter“ an die „lieben Kolleginnen und Kollegen“, der "WirtschaftsWoche Online" vorliegt, kündigt Joussen an, dass „ich in diesen Wochen den Wechsel an der Spitze von Vodafone vorbereite, um ab dem vierten Quartal neue Aufgaben übernehmen zu können“. Joussens Nachfolger soll zum 1. Oktober 2012 Jens Schulte-Bockum werden, der seit 2008 die Vodafone-Landesgesellschaft in den Niederlanden führt. Bereits zum 1. April wechselt Schulte-Bockum als neuer Chief Operating Officer nach Deutschland.

Gerüchte über Joussens Abschied als Deutschland-Chef  gibt es schon länger. Doch nach der Verlängerung seines Vertrages im Dezember bis 2015 waren auch Vodafone-Manager davon ausgegangen, dass er weitere vier Jahre die Geschäfte von Vodafone in Deutschland führt. Doch offensichtlich wurde diese Vertragsverlängerung nur zum Schein vereinbart.

Anzeige

„Vittorio hat mich Ende 2011 gebeten, meinen auslaufenden Vertrag mit Vodafone bis 2015 zu verlängern, um in aller die Ruhe die Nachfolge vorzubereiten und den Übergang zu gestalten und dann auch für andere Funktionen im Management der Vodafone Gruppe zur Verfügung stehen zu können“, schreibt Joussen. „Bis zu diesem Zeitpunkt werde ich mit ganzer Energie meinen Aufgaben als CEO dieses Unternehmens widmen und mich zu möglichen neuen Herausforderungen nicht äußern.“

Fieberhaft sucht Konzernchef Vittorio Calao nach neuen Einsatzmöglichkeiten von Joussen in der Londoner Konzernzentrale. Doch derzeit sind die zwei oder drei Top-Positionen, die für Joussen in Frage kommen, besetzt. Insider schließen deshalb nicht aus, dass Joussen den Konzern verlassen wird. Joussen selbst lässt jedenfalls keinen Zweifel daran, dass er etwas Neues machen will.

weitere Links zum Artikel

„Nach mehr als 20 Jahren bei Mannesmann und Vodafone, neun Jahre davon an der Spitze in Deutschland als COO und CEO, ist der richtige Zeitpunkt, das Ruder zu übergeben. Ich bin jetzt 48 Jahre alt und möchte neue Herausforderungen angehen. Letztlich tue ich damit das, was ich von Ihnen wie den Mitarbeitern immer wieder eingefordert habe – Bereitschaft zur Veränderung, Mut zum Wandel“, schreibt Joussen in seinem Abschiedsbrief.  

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%