Gewinnprognose angehoben: Deutsche Post boomt in Asien

Gewinnprognose angehoben: Deutsche Post boomt in Asien

Bild vergrößern

Deutsche-Post-Chef Frank Appel (Mitte) bei der Einweihungsfeier von DHL Nord-Asien in Shanghai.

Die Wirtschaftskrise in Europa macht der Deutschen Post keine Angst: In Asien florieren die Geschäfte des Konzerns, und so schraubt Post-Chef Frank Appel seine Gewinnprognose für 2012 in die Höhe.

"Unsere Geschäfte laufen weiterhin erfreulich“, betonte Post-Chef Frank Appel am Donnerstag. Die Post habe als global agierendes Unternehmen „den Vorteil, Schwächephasen in einem Teil der Welt durch Teilhabe am Wachstum in einem anderen Teil der Welt ausgleich zu können“, sagte Finanzchef Larry Rosen. Die Entwicklung sei sogar besser als ursprünglich angenommen: „Unser Wachstumstrend ist vollkommen intakt.“

Für den Konzern macht sich bezahlt, dass das Netz der Tochter DHL in Asien dichter geknüpft ist als das der Wettbewerber. Konzernchef Appel rechnet 2012 nun mit einen Anstieg des Ebit auf 2,6 bis 2,7 (Vorjahr: 2,4) Milliarden Euro, nach zuvor 2,5 bis 2,6 Milliarden Euro. Der Bonner Konzern mit seinem weltumspannenden Express- und Logistiknetz bekam im zweiten Quartal noch keine Abkühlung des Welthandels zu spüren und steigerte den Umsatz um 7,3 Prozent auf 13,7 Milliarden Euro.

Anzeige

Der operative Gewinn (Ebit) sank - als Folge von Steuer-Nachzahlungen - auf 543 (Vorjahr: 562) Millionen Euro. Der Überschuss nach Anteilen Dritter schrumpfte auf 201 (278) Millionen Euro. Die Post übertraf damit aber die Erwartungen. Das Zahlenwerk sei besser ausgefallen als erwartet, schrieben Analysten der DZ Bank. Die erhöhte Prognose sei eine „positive Überraschung“. Post-Aktien waren am Morgen mit einem Plus von über drei Prozent Sieger im Dax.

Der Post kommt immer mehr zugute, dass sie ihr Express- und Logistikgeschäft gezielt ausgebaut und sich so von der Entwicklung des Briefmarktes abgekoppelt hat, der durch die Konkurrenz der E-Mail stagniert. In China hatte Appel jüngst ein neues Nordasien-Drehkreuz eröffnet, in das die Post rund 175 Millionen US-Dollar investiert hatte. Es soll helfen, das Express-Geschäft weiter anzukurbeln. Rosen betonte, die Post profitiere mit ihrem engen Zustellnetz in der Region auch zunehmend vom inner-asiatischen Handel.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%