Guide Michelin 2014: Deutschland, Heimat der Spitzenköche

Guide Michelin 2014: Deutschland, Heimat der Spitzenköche

Bild vergrößern

In Deutschland gibt es immer mehr Spitzenrestaurants, die hochwertige Küche anbieten.

von Thorsten Firlus

Immer mehr, immer besser: In Deutschland gibt es laut dem neuen Guide Michelin so viele Spitzenrestaurants wie nie. Schade, dass Küche nicht zu exportieren ist.

Wenn sich die Qualität von Restaurants exportieren ließe, dann würde Deutschland inzwischen auch einen Außenhandelsüberschuss erwirtschaften – so viele Spitzenrestaurants wie nie gibt es nach Meinung der Tester des Guide Michelin, die am Donnerstag in Berlin den Guide 2014 vorstellten.

Der Chef des Guide Michelin, Michael Ellis, bat dieses Jahr einen Koch mehr auf die Bühne, bei der Vorstellung der Riege der Küchenchefs von Restaurants mit drei Sternen, der Höchstwertung. Von den 10 bisherigen Trägern der höchsten Auszeichnung verlor keiner seinen Stern, dazugekommen ist Christian Jürgens vom Restaurant Überfahrt am Tegernsee. Damit sind es in Deutschland elf Köche, die sich mit den höchsten Weihen geehrt fühlen dürfen.

Anzeige

Auch die „zweite Reihe“ ist gut gefüllt. 37 Köche verdienten sich zwei Sterne und servieren damit „herausragende Küche, die einen Umweg wert ist.“ Noch immer ordnen die Tester die Restaurantwelt in die ein, für die es lohnt, anzuhalten, kurz einen Umweg zu nehmen, oder eben gleich die Koffer für eine weitere Reise zu packen.

In die Reihe der Zwei-Sterne-Köche aufgerückt sind Jörg Sackmann vom Restaurant Schlossberg in Baiersbronn. Sackmann ist dort nicht nur Küchenchef, sondern als Hoteleigner verantwortlich für den gesamten Hotelbetrieb. In Berlin reiht sich das Facil ein in die wachsende Gruppe an Zwei-Sterne-Restaurants, der in der Hauptstadt neben dem Restaurant Tim Raue und Reinstoff auch das Fischers Fritz gehört. Frankfurt gewinnt mit dem Tiger-Restaurant ebenfalls ein Zwei-Sterne-Restaurant hinzu.

Die Liste der Restaurants, die erstmals mit einem Stern gekürt wurden, ist ebenfalls beeindruckend lang. Damit sind in Deutschland zusammen 274 Restaurants mit mindestens einem Stern ausgestattet worden. Guide-Michelin-Chef Ellis betonte die enorme Entwicklung, die Deutschland genommen habe.

Doch die Tester verloren auch die Lust an dem ein oder anderen hochwertigen Angebot eines Restaurants. Zu den prominentesten Opfern, die einen oder mehrere Sterne verloren, gehören neben Michael Hoffmann im Berliner Margaux auch das Monkey’s West in Düsseldorf oder das Prinz Frederik im Hotel Abtei in Hamburg.

In der Kategorie Bib Gourmand, für preiswürdige hochwertige Küche, sind 51 Restaurants neu aufgenommen worden.

Download: Hier können Sie eine PDF-Übersicht der neuen Sterne im Guide Michelin 2014 herunterladen

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%