Insolvenzverwalter: Wer die meisten Ost- und Westpleiten betreut

ThemaRecht

Insolvenzverwalter: Wer die meisten Ost- und Westpleiten betreut

Bild vergrößern

Etliche Großkanzleien, die das Sanierungsgeschehen im Westen maßgeblich prägen, müssen sich im Osten Deutschlands mit einer Nebenrolle bescheiden.

von Henryk Hielscher

Auch 24 Jahre nach dem Mauerfall  wird das Insolvenzgeschehen in Ost und West von unterschiedlichen Kanzleien dominiert.

Deutschland einig Insolvenzland? Auch 24 Jahre nach dem Mauerfall am 9. November 1989 scheint die Republik gespalten – zumindest was die Verwalterlandschaft betrifft. So lassen sich die Ergebnisse einer Analyse der Online-Plattform Insolvenz-Portal für die WirtschaftsWoche  interpretieren. Der Betreiber der Plattform, der Karlsruher Informationsdienstleister STP Portal, untersuchte dafür, welche Verwalter und Kanzleien in den ersten neun Monaten 2013 jeweils in Ost- und Westdeutschland bei vorläufigen Verfahren von Kapitalgesellschaften zum Zuge kamen. Die Pleite-Hauptstadt Berlin wurde dabei dem Westen zugeschlagen.

Das Resultat: „Zwar gibt es viele Kanzleien, die in beiden Landeshälften präsent sind“, sagt STP-Portal-Geschäftsführer Jens Décieux. „Doch gerade in den neuen Bundesländern sind auch viele lokale Player sehr erfolgreich.“

Anzeige

Tatsächlich müssen sich etliche Großkanzleien, die das Sanierungsgeschehen im Westen maßgeblich prägen, im Osten mit einer Nebenrolle bescheiden. Zumindest beim Herbstranking  der Kanzleien, die die meisten Verfahren bearbeiten, spielt das Spitzenquintett West  im Osten kaum auf. So schafft es Görg – im Westen auf Platz fünf der Rangfolge - nicht unter die Top 30 im Osten. 18 Kanzleien beackerten im Osten zudem mehr Verfahren als das West-Schwergewicht White & Case. Ähnlich sind die Abstände bei Pluta  und Brinkmann & Partner.  Selbst Schultze & Braun – aktueller West-Marktführer nach Verfahrenszahlen – wird im Osten von acht Kanzleien übertrumpft. Ob sich ähnlich gravierende Unterschiede auch bei einer  Ranking-Auswertung nach Nord- und Süddeutschland ergeben würden?

weiter Artikel

In der Spitzengruppe der vormals neuen Bundesländer mischen derweil mit Rombach & Steinfeld, Tiefenbacher Rechtsanwälte, Stapper Insolvenz- und Zwangsverwaltung oder Müller-Naarmann-Eppert Player mit, die  den meisten West-Richtern wenig  sagen dürften. Das ostdeutsche Top-Quartett der Insolvenzliga wird indes von Kübler, Wallner Weiß, hww wienberg wilhelm und Flöther & Wissing gestellt.

Die Top-30-Insolvenzkanzleien in Ost- und West in den ersten neun Monaten 2013 hier als pdf zum Download:

Download: Die Top 30 Insolvenzkanzleien in Ost und West

Lucas Flöther führt mit 19 betreuten Verfahren zwischen Januar und September 2013  das Herbst-Ranking der meistbestellten Verwalter im Osten des Landes an. Nur einem Konkursgiganten der Vergangenheit  muss sich Flöther geschlagen geben:  Lothar de Maizière, erster und letzter frei gewählter Ministerpräsident der DDR. „Ich fühlte mich nicht als Ministerpräsident, sondern als Konkursverwalter für 17 Millionen Mandanten", umschrieb der Politiker nach der Wende seine Rolle.

Trotzdem auch die insolvenzrechtlichen Leistungsträger unter den Verwaltern im tabellarischen Überblick als pdf:

Download: Die Top 30 Insolvenzverwalter nach Ost und West
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%