Insolvenzverwalter: Zahl der Unternehmenspleiten auf niedrigstem Stand seit 15 Jahren

exklusivInsolvenzverwalter: Zahl der Unternehmenspleiten auf niedrigstem Stand seit 15 Jahren

Bild vergrößern

Schriftzug Insolvenzverwalter

von Henryk Hielscher

Des einen Freud, des anderen Leid: Die Zahl der Unternehmenspleiten ist auf dem niedrigstem Stand seit 15 Jahren. Deutsche Insolvenzverwalter beklagen einen Auftragseinbruch.

Die robuste Konjunktur und niedrige Zinsen haben die Zahl der Unternehmenspleiten auf den niedrigsten Stand seit 15 Jahren gedrückt und zu einem Auftragseinbruch bei den deutschen Insolvenzverwaltern geführt.

Nach einem Bericht der WirtschaftsWoche wickelten die 30 größten Kanzleien 2014 insgesamt 2.378 Unternehmensinsolvenzen ab, 16 Prozent weniger als im Vorjahr mit 2.827 Pleiten. Insgesamt wurden mit 6.474 Insolvenzverfahren von Kapital- und Personengesellschaften rund neun Prozent weniger eingeleitet als 2013, ermittelte der Karlsruher Software- und Informationsdienstleister STP Portal exklusiv für die WirtschaftsWoche. Nach Darstellung von Frank Kebekus, Sprecher des Gravenbrucher Kreises, der wichtigsten Vereinigung von überregional tätigen Verwaltern, steht der Markt vor einer regelrechten „Konsolidierungswelle“.

Anzeige

Zugleich ermittelte STP Portal ein Ranking der größten Insolvenzverwalterkanzleien. Die Kanzlei Schultze & Braun bearbeitete demnach 2014 mit 236 die meisten Fälle in Deutschland. An zweiter Stelle rangiert Pluta Rechtsanwälte (211) vor Brinkmann & Partner (196) sowie White & Case (152).

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%