Kaffeekette: Starbucks will weitere Zugcafés eröffnen

ThemaGastronomie

exklusivKaffeekette: Starbucks will weitere Zugcafés eröffnen

Bild vergrößern

Starbucks-Filiale in einem Zug

von Thomas Stölzel

Die amerikanische Kaffeehauskette Starbucks plant die Eröffnung weiterer Zugcafés in Europa.

Das bestätigte eine Konzernsprecherin gegenüber der WirtschaftsWoche. Am Donnerstag hatte Starbucks seine erste Zugfiliale in einer Bahn der Schweizer SBB eröffnet. Für Starbucks ist das Café die erste rollende Filiale weltweit. Neun Monate lang soll das Zugcafé in einem Intercity auf der Strecke Genf-St. Gallen getestet werden. Ein zweites Starbucks-Zugcafé in der Schweiz folgt Anfang 2014. Sollte das Angebot gut ankommen, werde es Starbucks-Cafés im Zug „auf jeden Fall auch in anderen europäischen Staaten geben“, sagte die Sprecherin. Deshalb wird das Pilotprojekt auch von der Europazentrale in London geleitet und nicht von der nationalen Tochter Starbucks Coffee Switzerland.

Die Deutsche Bahn beobachtet das Experiment der Schweizer Bahnen SBB mit Interesse. Man werde sich mit den Kollegen der SBB „natürlich zu den Erfahrungen mit dem Pilotprojekt Starbucks austauschen“, sagt eine Bahn-Sprecherin der WirtschaftsWoche. Noch gebe es in Deutschland keine Kooperation mit externen Betreibern von Speisewagen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%