Lufthansa: Clinch der Vorstände bei Lufthansa gefährdet Sanierung

ThemaLufthansa

Lufthansa: Clinch der Vorstände bei Lufthansa gefährdet Sanierung

von Rüdiger Kiani-Kreß

Der Machtkampf im Vorstand der Fluggesellschaft eskaliert und gefährdet die überfällige Sanierung. Bis zum Wechsel an der Aufsichtsratsspitze droht ein halbes Jahr Agonie.

Am kommenden Donnerstag werden Lufthansa-Chef Christoph Franz und Passage-Vorstand Carsten Spohr – er leitet das Fluggeschäft unter der Marke Lufthansa – sich geben, als wären sie ein Herz und eine Seele. Dann werden die beiden im Glasturm Triangle in Köln-Deutz das neue Germanwings-Konzept präsentieren. Unter ihrer Billigmarke will Europas umsatzstärkste Airline ab Neujahr das Fluggeschäft abseits der Drehkreuze Frankfurt und München organisieren. Laut Insidern werden die ersten Reihen im Germanwings-Flieger dann zum Premiumbereich, der gegen Aufpreis mehr Platz und kostenlose Verpflegung bietet – für dem Vernehmen nach 30 Euro zusätzlich.

Im Alltag läuft es zwischen Franz und Spohr weniger harmonisch. „Inzwischen sind alle Anzeichen eines Machtkampfs zu beobachten, bei dem einer den anderen öffentlich rüffelt und beide Wagenburgen bauen“, sagt ein hochrangiger Lufthansa-Manager: „Das hemmt die Sanierung.“

Anzeige

Die Baustellen bei der Lufthansa

  • Die Probleme der Lufthansa
    • Stückkosten Sie sind bei Lufthansa rund 50 Prozent höher als bei Wettbewerbern
    • Einkauf Jede Tochtergesellschaft beschafft weitgehend selbstständig
    • Angebot Töchter organisieren Service in der Luft und am Boden nach eigenen Regeln
    • Verwaltung Abteilungen wie IT oder Catering existieren mehrfach
    • Unternehmenskultur Zu viele Egoismen und alte Privilegien
    • Marke Es wird immer schwieriger, Premiumpreise durchzusetzen
  • Einkauf

    Jede Tochtergesellschaft beschafft weitgehend selbstständig

  • Angebot

    Töchter organisieren Service in der Luft und am Boden nach eigenen Regeln

  • Verwaltung

    Abteilungen wie IT oder Catering existieren mehrfach

  • Unternehmensskultur

    Zu viele Egoismen und alte Privilegien

  • Marke

    Es wird immer schwieriger, Premiumpreise durchzusetzen

Als Franz und Spohr Anfang 2011 die Konzernführung übernahmen, waren sie sich einig, dass die Lufthansa günstiger fliegen muss, will sie die wachsende Konkurrenz durch Billigflieger und Golf-Airlines überstehen. Dazu braucht die Linie aus Sicht von Franz von 2014 an eine operative Rendite von acht Prozent des Umsatzes und Einsparungen von 1,5 Milliarden Euro. „Doch beim Weg dahin zogen Franz und Spohr praktisch an jeder Gabelung in eine andere Richtung“, urteilt der Manager.

Pilot Spohr, Analytiker Franz

Das liegt vor allem am Naturell. Franz ist analytisch, geduldig, legt begrenzten Wert auf Äußerlichkeiten und sieht Flugzeuge eher nüchtern als Arbeitsplatz mit Bett. Daher bereitete er sein im Februar vorgestelltes Sparprogramm Score lange vor und warb dafür in vielen Diskussionsrunden.

Der charismatische Spohr schätzt moderne Anzüge und hätte – typisch Pilot – gern gleich nach Amtsantritt ohne Brimborium den Kurs der Lufthansa geändert. „Er leidet, wenn Franz selbst auf Vorstandssitzungen diskutiert, bis ein Kompromiss da ist, und – wenn’s länger dauert – den Pizzaservice ruft“, erzählt ein Spohr-Vertrauter.

Uneins sind beide beim Umbau des Fluggeschäfts. Franz fordert eine Runderneuerung inklusive Abstrichen beim Service. Die aber scheut Spohr, weil sie für ihn das Erlebnis Fliegen, die Marke Lufthansa und am Ende die Erträge schädigen.

Zur vergrößerten Ansicht bitte auf die Darstellung klicken.

Zur vergrößerten Ansicht bitte auf die Darstellung klicken.

Die Duz-Kollegen kamen klar, bis im Frühjahr die Stimmung kippte. Die Beschäftigten nervt die Unsicherheit über das Sparprogramm, und an ihnen lassen die Kunden Frust über sinkenden Sitzkomfort und Einschränkungen beim Vielfliegerprogramm aus. Als Franz Leiharbeiter einstellen und Tausende Leute entlassen wollte, gab es Streiks. Dazu steigen trotz Sparens die Betriebskosten. Franz versuchte, Spohr unter Druck zu setzen. Schließlich schreibt das Fluggeschäft die schlechtesten Zahlen. Doch er biss auf Granit.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%