Medienbranche: RTL-Chef geht zu Time-Warner

Medienbranche: RTL-Chef geht zu Time-Warner

Bild vergrößern

Gerhard Zeiler gibt seine Position als Chef des größten europäischen Unterhaltungskonzerns RTL Group auf und wechselt zur Tochter des US-Konzerns Time-Warner.

Quelle:Reuters, dpa

Den bisherigen RTL-Vorstandschef Gerhard Zeiler zieht es zur US-amerikanischen Time-Warner-Tochter Turner Broadcasting System. Nach seinem überraschenden Abtritt bei RTL, heißt das nächst Ziel des Belgiers CNN.

RTL-Chef Gerhard Zeiler wechselt zur Time-Warner-Tochter Turner. Damit verschlägt es den Belgier ins weltweite TV-Geschäft. Time-Warner gehören insgesamt 130 Kanäle in 200 Ländern. "Gerhard Zeiler hat den Wunsch geäußert, sich noch einmal einer neuen Aufgabe zu stellen, und ich habe für diesen Wunsch Verständnis. Die Trennung erfolgt in aller Freundschaft", sagte der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG, Thomas Rabe zu Zeilers Ende bei RTL.

Nach seinem Rücktritt aus Europas größtem Fernsehkonzern heißt die neue Aufgabe nun Turner: Zeiler werde als Präsident die internationale Abteilung Turners übernehmen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Anzeige

Zur Time-Warner-Tochter gehören unter anderem die US-Sender Cartoon Network, CNN und TNT. Zeilers Hauptaufgaben sollen vor allem in der Vermarktung und Betreuung der Unterhaltungs- und Kinderprogramme außerhalb Nordamerikas liegen. Auch die Vermarktung und die kommerziellen Abläufe des internationalen CNN-Angebots sollen demnächst in Zeilers Händen liegen, so der Bericht.

Dass Zeiler bereits als RTL-Chef die Aufmerksamkeit der US-amerikanischen TV-Branche aus sich zog, zeigte sich Anfang 2011 als die US-TV-Managervereinigung NATPE Zeiler mit dem Brandon Tartikoff Legacy Award auszeichnete. Grund für diese Ehrung war sein Talent für ein herausragendes Gespür für erfolgreiche Unterhaltungsformate.

Es war das erste Mal, dass ein Nicht-Amerikaner diese wichtige Auszeichnung verliehen bekam, eine Art internationaler Ritterschlag der Fernsehbranche aus dem Mutterland des Entertainment. Anlässlich der Preisverleihung in Miami sagte der frühere ProSiebenSat.1-Besitzer Ham Saban: “Es gibt nur einen Mr. TV Europe. Und das ist Gerhard Zeiler.”

RTL macht mit Doppelspitze weiter

Mit dem Ausstieg des 56-jährigen Belgiers wird RTL zukünftig von einer Doppelspitze gelenkt. Die Anke Schäderkordt, Chefin von RTL Deutschland, und der Ex-ProSiebenSat.1-Chef Guillaume de Posch werden Zeilers Position teilen.

Weitere Links zum Thema

Schäferkordt werde weiter von Köln aus das Deutschland-Geschäft führen. Zeiler hatte die Geschäfte bis vor Kurzem von Luxemburg aus organisiert. Erst vor gut einem Monat wechselte er als Chief Operating Officer für die Strategie und Entwicklung in die Zentrale.

Vor anderthalb Jahren war sein Vertrag noch um fünf Jahre verlängert worden. Zeiler machte den Fernsehkonzern zur Ertragsperle des Mutterkonzerns aus Gütersloh. 2010 erwirtschaftete die RTL Group bei 5,6 Milliarden Euro Umsatz einen operativen Gewinn von 1,1 Milliarden Euro.

Quelle:  Reutersdpa
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%