MeinFernbus Flixbus: Anbieter peilt Marktführerschaft in Frankreich an

exklusivMeinFernbus Flixbus: Anbieter peilt Marktführerschaft in Frankreich an

Bild vergrößern

Drei Busse von MeinFernbus Flixbus mit Motiven von europäischen Hauptstädten.

von Christian Schlesiger

Der deutsche Branchenführer MeinFernbus Flixbus peilt auch in Frankreich die Marktführerschaft an.

„Bis Ende des Jahres werden wir in einem nationalen Netz alle Großstädte Frankreichs und damit rund 60 Ziele mehrmals täglich verbinden“, sagte Geschäftsführer Torben Greve der WirtschaftsWoche. „Wir wollen Marktführer in Frankreich werden.“ 

Ähnlich wie Deutschland 2013 gibt Frankreich den Fernbusmarkt ab Mitte August frei. MeinFernbus Flixbus hat bereits ein Büro in Paris eröffnet. Greve: „Wir werden zusätzlich um die 1000 neuen Jobs bei uns und unseren französischen Partnern schaffen.“ Der Markt wird von Beginn an hart umkämpft sein. Die Staatsbahn SNCF, der Verkehrskonzern Transdev und mittelständische Busunternehmen haben ebenfalls eigene Fernbuslinien angekündigt. 

Anzeige

MeinFernbus Flixbus startet aus einer Position der Stärke heraus. Das im Januar dieses Jahres fusionierte Unternehmen hat in Deutschland laut Beratungsunternehmen Iges einen Marktanteil von 71 Prozent – gefolgt vom Postbus (12 Prozent), den Bustöchtern der Deutschen Bahn (6), Megabus (3), Deinbus.de (2) und Sonstigen (6).

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%