MSC Oscar im Jade-Weser-Port: Die Rekordjagd der Riesenschiffe in Ostfriesland

MSC Oscar im Jade-Weser-Port: Die Rekordjagd der Riesenschiffe in Ostfriesland

Bild vergrößern

Der Megafrachter Oscar, ein Schiff der Schweizer Reederei MSC, kann 19.224 Container laden.

von Hermann J. Olbermann

Trotz Schifffahrtskrise gehen die Reeder auf Rekordjagd. Im Januar hat die MSC Oscar die CSCL Globe als größtes Containerschiff der Welt abgelöst. Freitag läuft der Megafrachter in den Jade-Weser-Port ein. Ein Lichtblick für die Ostfriesen.

Selbst Experten schüttelten den Kopf. Schiffe, die mehr als 12.000 Container laden können? Unmöglich. Hamburg verwarf die Pläne für den Bau eines Tiefwasserhafens für Megafrachter und gab das dafür reservierte Grundstück an der Nordsee an Cuxhaven zurück. Das war in den 1990er Jahren.

Jetzt müht sich die Hansestadt, die Riesenschiffe über die Elbe in den traditionellen Hafen zu ziehen. Und tatsächlich: Im Januar lief die CSCL Globe der Reederei China Shipping  Hamburg an. 19.100 Container kann der Frachter aufnehmen, rund 800 mehr als die McKinney der dänischen Maersk-Gruppe, bis dahin der größte Frachter der Welt. Doch der Rekord der Chinesen hielt nur wenige Wochen.

Anzeige

Jungfernfahrt der MSC Oscar

Am 8. Januar startete die MSC Oscar zur Jungfernfahrt, das Schiff der Schweizer Reederei MSC kann 19.224 Container laden. Am 6. März, am Freitag, läuft es den Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven an, Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen. Auch das ein Signal: gegen Hamburg.

Wilhelmshaven hofft, dass mit der MSC Oscar die Wende kommt. Rund eine Milliarde Euro haben die Länder Bremen und Niedersachsen sowie der Terminalbetreiber Eurogate in den Bau gesteckt. Doch seit der Eröffnung im September 2012 hat der Port  nur Verlust eingefahren.

Im vergangenen Jahr wurden dort nur 67.000 Container umgeladen, ausgelegt ist er für 2,7 Millionen Container jährlich, und selbst das ist wenig. In Hamburg – zum Vergleich – wurden im vergangenen Jahr 9,7 Millionen Container umgeschlagen.

Lichtblick für Wilhelmshaven

67.000 Container in einem Jahr – da ist ein Schiff, das auf einen Schlag 19.224 Containern transportieren kann, schon ein Lichtblick. Experten haben errechnet, dass die MSC Oscar auch 39.000 Autos laden könnte. Oder 117 Millionen Turnschuhe.

Für die Fahrt des Riesenfrachters reichen 35 Mann Besatzung.  Bei einem Tempo von knapp 23 Knoten, das entspricht 42 Stundenkilometern, verbraucht er rund 280.000 Liter Diesel pro Tag. Das hört sich viel an, ist aber wenig im Vergleich zu einem Lkw. Denn je Container beträgt der Verbrauch der MSC Oscar weniger als 1,5 Liter pro 100 Kilometer. Das schafft kein Lastwagen.

Gebaut wurde das Rekordschiff in Südkorea von der Daewoo Shipbuilding Company binnen eines Jahres. Im April soll schon das baugleiche Schwesterschiff MSC Oliver in See stechen. Und noch größere Schiffe seien schon in Planung, teilt die Reederei MSC mit.

weitere Artikel

Wilhelmshaven würde es helfen. Der neue Hafen wurde eigens für solche Megafrachter gebaut. Und für Hamburg und Bremerhaven wachsen mit jedem neuen Rekord die Probleme, da die Vertiefung von Elbe und Weser nicht vorankommt.

Immerhin laufen in diesem Jahr erstmals drei Liniendienste regelmäßig den Jade-Weser-Port an, zusätzlich kommen vier kleinere Zubringerdienste pro Woche. Schon fast Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) einen Ausbau ins Auge – für das Jahr 2025.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%