Musikstreaming: Spotify und Tencent tauschen Anteile

Musikstreaming: Spotify und Tencent tauschen Anteile

, aktualisiert 08. Dezember 2017, 16:13 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die Konkurrenten Spotify und Tencent Music kaufen Anteile vom jeweils anderen. Es gehe um Minderheitsbeteiligungen, trotzdem stärke es die Basis bei Lizenzverhandlungen. Denn die Konkurrenz im Streaming-Markt ist groß.

Bild vergrößern

Der Musikstreamingdienst kauft Anteile von Tencent Music. Der kauft wiederum Anteile von Spotify.

StockholmDer schwedische Musik-Streamingdienst Spotify und sein Konkurrent Tencent Music aus China kaufen Anteile am jeweils anderen. Es gehe um Minderheitsbeteiligungen, teilten beide Unternehmen am Freitag mit. Genauere Angaben machten die Firmen nicht. Der Deal dürfte beiden Anbietern auch strategisch bei Lizenzverhandlungen mit großen Plattenfirmen helfen. Insidern zufolge will die mit rund 16 Milliarden Dollar bewertete Spotify in der ersten Jahreshälfte 2018 an die Börse gehen. Spotify wie auch Tencent Music konkurrieren unter anderem mit Streaming-Angeboten von Amazon und Apple, aber auch mit Deezer aus Frankreich und dem strauchelnden Dienst Soundcloud aus Deutschland. Einem Medienbericht zufolge will auch Googles Onlineportal Youtube bald einen eigenen Musik-Bezahldienst anbieten.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%