Neuer Geschäftsbereich: Boston Consulting investiert in digitales Geschäftsmodell

exklusivNeuer Geschäftsbereich: Boston Consulting investiert in digitales Geschäftsmodell

von Cornelius Welp

Die Boston Consulting Group will ihre Tochterfirma BCG Digital Ventures (BCG DV) deutlich ausbauen - und einen zweistelligen Millionenbetrag investieren.

Bild vergrößern

Carsten Kratz

„Wir investieren bis Ende 2015 einen erheblichen zweistelligen Millionenbetrag, allein in Berlin soll BCG DV bis Jahresende mindestens 30 Mitarbeiter haben“, sagte BCG-Deutschland-Chef Carsten Kratz der WirtschaftsWoche. Die meisten sollen keine klassischen Berater sein, sondern Spezialisten wie Produktmanager, Designer, Systemarchitekten und Entwickler.

BCG DV entwickelt für Unternehmen digitale Geschäftsmodelle. An der Spitze des europäischen BCG DV-Teams steht der frühere Xing- und Ebay-Deutschland-Chef Stefan Groß-Selbeck. Neben ihm macht BCG den Ex-Deutsche-Telekom-Manager Klaus Nitschke und den Gründer der Internet-Plattform Autoda, Sebastian Klauke, zu Geschäftsführern. Dazu kommt als Design Director Mario Gamper, der für die Agenturen Scholz & Friends und different gearbeitet hatte. „Die vier verkörpern das komplette Angebot unserer Digitaltochter“, sagte Kratz.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%