Nürburgring: Kündigung der NAG verunsichert Motorsportveranstalter

exklusivNürburgring: Kündigung der NAG verunsichert Motorsportveranstalter

Bild vergrößern

Nürburgring-Neubau

von Harald Schumacher

Wer hat nun das Sagen am Ring? Die Kündigung des Pachtvertrages durch das Land Rheinland-Pfalz hat die Geschäftspartner der privaten Nürburgring Automotive GmbH (NAG) von Kai Richter und Jörg Lindner stark verunsichert.

„Jedes Geschäft mit der NAG ist jetzt ein Risiko, wenn der Pachtvertrag wirksam beendet wurde“, warnte der Kölner Rechtsanwalt Dieter Frey im Gespräch mit der Wirtschaftswoche. Frey vertritt den Verein „Ja zum Nürburgring“, der unter anderem vom ADAC getragen wird. Richter und Lindner hatten vergangene Woche juristische Schritte gegen die Kündigung angekündigt und ihre Vertragspartner – Mieter der Rennstrecke oder von Shops im Ringboulevard – aufgefordert, weiter Zahlungen an sie zu entrichten. Die Scuderia Hanseat aus Hamburg, Veranstalter von zwei Lehrgängen für sportliches Fahren, will Vorauszahlungen an die Gesellschaft aber nun absichern.

weitere Links zum Artikel

Fein raus ist der ADAC, der auf dem Nürburgring unter anderem das 24-Stunden-Rennen und den Truck Grand Prix austrägt. Die Rahmenverträge, die der Kölner Rechtsanwalt Henning Meyersrenken für den ADAC ausgehandelt hat, sehen keine Vorauszahlungen an die NAG vor – üblich sind Anzahlungen von 50 Prozent der Vertragssumme.

Anzeige

Wie Meyersrenken im Gespräch mit der Wirtschaftswoche ausführte, besitzt der Club zudem eine Patronatserklärung des Landes Rheinland-Pfalz: Sollte die fristlose Kündigung des Landes rechtswirksam werden, müsste die alte Nürburgring GmbH einspringen, an der das Land zu 90 Prozent beteiligt ist. Meyersrenken: „Wir sehen die Dinge gelassen.“ Beide Großveranstaltungen des ADAC seien für 2012 gesichert.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%