Nürnberger Unternehmer: Wöhrl will Dormero zur bundesweiten Hotelkette ausbauen

exklusivNürnberger Unternehmer: Wöhrl will Dormero zur bundesweiten Hotelkette ausbauen

Bild vergrößern

Umtriebig: Hans Rudolf Wöhrl

von Rüdiger Kiani-Kreß

Nach dem Kauf des Berliner Luxushotels „Brandenburger Hof“ will der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl seine Hotelfirma Dormero Hotels & Resorts in spätestens zehn Jahren zu einer deutschlandweit aktiven Hotelkette aufbauen.

Die Marke Dormero betreibt bisher sieben Häuser in Städten wie Dresden, Frankfurt, Hannover und Stuttgart. „Wenn ich sehe, dass in vier Jahren acht Häuser ans Netz gingen, so sind 20 Häuser keine Utopie“, sagte Wöhrl. „Wir hoffen bald in München, Hamburg, Düsseldorf, Köln und Leipzig fündig zu werden.“ Auch Städte mittlerer Größe haben aus Sicht von Wöhrl oft einen größeren Bedarf, als viele in der Hotelbranche glauben.

Nürnberger Unternehmer Wöhrl will Dormero zur bundesweiten Hotelkette ausbauen

Nach dem Kauf des Berliner Luxushotels „Brandenburger Hof“ will der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl seine Hotelfirma Dormero Hotels & Resorts in spätestens zehn Jahren zu einer deutschlandweit aktiven Hotelkette aufbauen.

Hans Rudolf Wöhrl Quelle: dpa

Gäste lockt der Franke, indem er für Minibar, WLAN und Pay-TV keine Extragebühren verlangt. Wöhrl: „Solche Dinge stehen auf der Bad List, die wir konsequent aus unserem Konzept verbannten.“
Wöhrl wurde bekannt durch seine Investitionen in Fluglinien wie dem Billigflieger DBA oder der Touristiklinie LTU. Über seine Intro Holding steuert er Beteiligungen in der Nahrungsmittelbranche, im Handel, an Autozulieferern und Dienstleistern.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%