Private Equity: Weniger Beute für Firmenjäger

Private Equity: Weniger Beute für Firmenjäger

Bild vergrößern

Das Pleiterisiko von Unternehmen, bei denen Private Equity Gesellschaften eingestiegen sind, ist nach einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung nicht signifikant höher als bei Unternehmen, die keinen Finanzinvestor an Bord haben.

von Mark Fehr

Finanzinvestoren starten in ein schwieriges Jahr. Ihren Ruf als gefräßige Heuschrecken verdienen dabei längst nicht alle.

Die sonst so selbstbewusste Private-Equity-Branche startet ihren Gipfel diese Woche in Berlin mit gedämpften Tönen. Das Treffen steht auch in diesem Jahr unter dem Motto „Super Return“ – maximale Rendite. Doch der verheißungsvolle Slogan passt nicht zu den trüben Geschäftsaussichten für 2012. Stattdessen sollte besser von angemessenen oder bescheidenen Renditen die Rede sein, sagte der Jurist und Private-Equity-Experte Andreas Nelle augenzwinkernd in seiner Eröffnungsansprache für den deutschen Teil des Gipfels. Nelle ist Partner der Berliner Anwaltskanzlei Raue, die ihre Mandanten bei großen Firmentransaktionen berät.

Banken sind vorsichtiger

Anzeige

Was ist der Grund für die bescheidenen Töne in der Bundeshauptstadt? Die Private-Equity-Branche hat laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC in ein schwieriges Jahr vor sich. Mehr als die Hälfte der rund 170 von PwC befragten Finanzinvestoren stellt sich darauf ein, 2012 schlechter an Kredite zu kommen als im Vorjahr. Banken fahren aufgrund der Euro-Schuldenkrise sowie wegen strengerer Kapitalregeln Neugeschäft herunter und prüfen akribisch, in welche Investments die Fonds das anvertraute Geld stecken.

Kreditklemme in der Private-Equity-Branche

Das Problem für die Branche: Der Gewinn von Beteiligungsgesellschaften hängt zu einem großen Teil von billigen Krediten ab, mit denen sie traditionell hohe Anteile der Kaufpreise für die Übernahme von Unternehmen finanzieren. Doch dieser Werthebel nutzt sich ab. Gemäß der PwC-Studie schaffte es im Jahr 2011 nur jeder vierte Fonds, mehr als die Hälfte des Werts gekaufter Unternehmen mit Fremdkapital zu decken.

Laut einer Erhebung der Rechtsanwälte und Steuerberater der Kanzlei CMS Hasche Sigle spüren Private-Equity-Investoren eine echte Kreditklemme. Sie kommen deutlich schwerer an Kredite und müssen mehr dafür zahlen, wenn sie diese erhalten. „Banken bereiten den Private-Equity-Investoren weiterhin Sorgen“, sagt Tobias Schneider, Partner bei CMS Hasche Sigle.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%