Quartalszahlen: Paypal punktet mit starken Zahlen und Aktienrückkäufen

Quartalszahlen: Paypal punktet mit starken Zahlen und Aktienrückkäufen

, aktualisiert 27. April 2017, 00:34 Uhr
Bild vergrößern

Für Paypal ist das Jahr 2017 bestens gestartet.

Quelle:Handelsblatt Online

Überschuss und Erlöse im Aufwind: Paypal konnte im ersten Quartal steigende Zahlen vorweisen und hebt seine Geschäftsziele an. Das Unternehmern überraschte die Anleger noch mit einem weiteren Bonus.

San JoseDer Bezahldienst Paypal hebt seine Geschäftsziele nach einem starken Jahresauftakt an und wird dafür an der Börse gefeiert. Im ersten Quartal kletterte der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um fünf Prozent auf 384 Millionen Dollar (352 Mio Euro), wie die Ex-Ebay-Tochter am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse stiegen um 17 Prozent auf 2,98 Milliarden Dollar. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen deutlich.

Die starken Zahlen versüßte das Unternehmen den Anlegern noch, indem es Aktienrückkäufe für bis zu fünf Milliarden Dollar ankündigte. Außerdem schraubte Paypal seine Jahresziele hoch und stellt nun einen Umsatz von 12,5 bis 12,7 Milliarden Dollar und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie zwischen 1,74 und 1,79 Dollar für 2017 in Aussicht. Am Markt kamen die Neuigkeiten gut an, die Aktie schoss nachbörslich um über sechs Prozent in die Höhe und markierte ein neues Rekordhoch.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%