Radisson Blu, Park Inn und Co.: Rezidor will 100 neue Hotels eröffnen

exklusivRadisson Blu, Park Inn und Co.: Rezidor will 100 neue Hotels eröffnen

Bild vergrößern

Radisson Blu-Hotel Frankfurt am Main

von Hans-Jürgen Klesse

Die börsennotierte Hotelgruppe Rezidor, die aktuell rund 300 Hotels der Marken Radisson Blu, Park Inn by Radisson, Regent und Missoni Hotels betreibt, will in den nächsten Jahren weitere 100 Hotels eröffnen.

Das kündigte Präsident und CEO Wolfgang M. Neumann im Interview mit der WirtschaftsWoche an. „Wir haben derzeit über 300 Hotels in Betrieb und mehr als 100 neue Häuser in der Pipeline.“ Dabei will der Konzern sein Schwergewicht auf ausgewählte Regionen legen. „Wir werden uns vor allem auf die Wachstumsmärkte Afrika, Russland und die GUS-Staaten konzentrieren. Diese Länder haben ein Riesenpotenzial und bieten hohe Gewinnchancen. Schon heute betreibt Rezidor mehr als 20 Hotels in Afrika und gut 40 in Russland und den GUS-Staaten. In beiden Regionen werden wir in den kommenden Jahren jeweils 20 bis 30 weitere Häuser eröffnen.“
Sehr zufrieden ist Neumann mit der wirtschaftlichen Entwicklung der Hotelgruppe. „Wir haben im ersten Halbjahr acht neue Hotels mit rund 1700 Räumen eröffnet und Verträge für elf zusätzliche Häuser unterschrieben. Die Umsätze entwickeln sich nach einem Plus von knapp sieben Prozent im vergangenen Jahr weiter positiv und haben um vier Prozent zugelegt.“ Auch die Rendite pro Zimmer stieg. „Wir konnten den Ertrag pro Zimmer noch einmal um knapp sechs Prozent steigern. Damit kommen wir unserem Ziel, die Rendite im operativen Geschäft bis 2015 um sechs bis acht Prozentpunkte auf mindestens zwölf Prozent zu verbessern, ein gutes Stück näher.“
Den Online-Vertrieb der Gruppe will Neumann konzentrieren. „Bisher leisten wir uns den Luxus von zwei eigenen Online-Buchungsportalen. Eines unterhält unsere Muttergesellschaft Carlson, eines wir. Noch in diesem Jahr werden wir die beiden Portale zusammenführen“, sagte Neumann der WirtschaftsWoche. Dadurch will Rezidor mehr Buchungen über das eigene Portal erreichen und die Marge steigern. Der Anteil von Buchungen über Hotelportale wie HRS und Expedia soll sinken. „Das verbessert unsere Erträge, denn die Portale kassieren 15 bis 20 Prozent Provision.“

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%