Reiseveranstalter : TUI investiert in neue Reisebüros

exklusivReiseveranstalter : TUI investiert in neue Reisebüros

Bild vergrößern

Trotz Internet-Boom mehr Filialen: TUI-Deutschland-Chef Böttcher

von Christian Schlesiger

Trotz des wachsenden Internet-Verkaufs will der Reiseveranstalter TUI seine Vertriebskraft in Großstädten deutlich ausbauen.

In Hamburg, München, Frankfurt und Düsseldorf plant das Unternehmen in den kommenden Jahren sogenannte Flagshipstores (Vorzeigeläden), die nur Produkte aus dem Hause TUI verkaufen. Derzeit sucht das Unternehmen nach geeigneten Immobilien, wie die WirtschaftsWoche aus Unternehmenskreisen erfuhr.

Anstoß für die strategische Entscheidung seien die „exzellenten Erfahrungen“ in Berlin, berichtet ein TUI-Manager. In Berlin-Mitte eröffnete der Veranstalter Anfang 2011 den ersten und bislang einzigen Flagshipstore. In dem Reisebüro „World of TUI“ überträgt beispielsweise ein 30 Quadratmeter großer LED-Monitor Urlaubsbilder von Skipisten, Stränden oder Stadtleben. Eine Kaffeelounge, bequeme Sessel und Videos aus TUI-eigenen Resorts wie Robinson Club und Sensimar-Hotels ergänzen das Konzept. In den ersten zwölf Monaten verbuchte das Reisebüro einen Umsatz von rund zehn Millionen Euro.

Anzeige

weitere Links zum Artikel

Neben den Vorzeigeläden will TUI-Deutschland-Chef Volker Böttcher auch die absolute Zahl der Reisebüros in Deutschland erhöhen. Ziel ist es, den Verkauf der margenstarken Exklusivprodukte wie Robinson Club, Sensimar-Hotels oder Puravida-Ressorts zu steigern. Schon heute machen diese Produkte 35 Prozent des Umsatzes aus.

Reisebüros erleben bei vielen Veranstaltern eine Renaissance. Auch Thomas-Cook-Deutschland-Chef Peter Fankhauser kündigte gegenüber der WirtschaftsWoche an, dass er die Zahl der Reisebüros erhöhen will.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%